Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Facharzt oder Arzt ohne Gebietsbezeichnung (m/w) für das Gesundheitsamt

Landeshauptstadt Stuttgart. Stuttgart, 30.03.2017


Mit ihren mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landeshauptstadt viert­größte Arbeitgeberin in der Region Stuttgart. Sie sucht Fachleute verschiedenster Ausrich­tungen und bietet berufliche Vielfalt und Perspektive, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, sehr gute Fort- und Weiterbildung, ein bezuschusstes Firmenticket, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Der Landeshauptstadt Stuttgart ist eine vielfältige Personalzusammensetzung sehr wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von ethnischer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbe­hin­derte (Grad der Behinderung mindestens 50) sowie gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Für Tandembewerbungen sind wir offen.
Wir suchen für das Gesundheitsamt ab sofort eine/-n
Fachärztin/Facharzt oder alternativ Ärztin/Arzt ohne Gebietsbezeichnung
für die Abteilung Gesundheitsschutz, Amtsärztlicher Dienst gesucht. Der Arbeitsplatz befindet sich in der Schloßstraße 91, 70176 Stuttgart.
Die Stelle ist im Sachgebiet Infektionsschutz angesiedelt, überwiegend im Bereich Tuber­ku­lose­bekämpfung, und bietet ein interessantes und abwechslungsreiches Spektrum ärztlicher Tätigkeiten aus Primärdiagnostik (einschließlich volldigitalisiertem Röntgen und Labor), Beratung, im Einzelfall Behandlung, Prävention und Public Health.
Ihre Aufgaben
  • Beratung und Untersuchung von Tuberkulosekranken und -gefährdeten
  • Durchführung von Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz (u. a. Ermittlungen und Überwachungen)
  • aktive Fallfindung in Risikogruppen, Fallführung bei Erkrankten, Weiterentwicklung der überwachten Behandlung
  • Beratung von Ärzten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen
  • im Einzelfall Behandlung von Tuberkulosekranken sowie Begutachtungen
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst nach dem Infektionsschutzgesetz
  • ärztliche Leichenschau vor der Feuerbestattung
Weitere Tätigkeiten ergeben sich aus den Aufgaben des Sachgebiets; hierzu gehören u. a. die Koordination des regionalen Netzwerks zur Bekämpfung multiresistenter Erreger, Ermittlungen und Maßnahmen bei meldepflichtigen Erkrankungen sowie die hygienische Überwachung von medizinischen und anderen Einrichtungen. Der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt entsprechend Ihren fachlichen Voraussetzungen nach Absprache
Ihr fachliches Profil
  • Fachärztin/Facharzt bevorzugt in den Gebieten Innere Medizin, Allgemeinmedizin, öffentliches Gesundheitswesen oder Radiologie, idealerweise mit klinischer Erfahrung in den Bereichen Pneumologie und/oder Infektiologie
  • in Frage kommen auch Bewerbungen von Ärztinnen und Ärzten ohne abgeschlossene Weiterbildung mit Erfahrung in den oben genannten Fachgebieten
Idealerweise haben Sie bereits die Fachkunde Röntgendiagnostik Thorax nach Röntgen­ver­ordnung oder die Zusatzweiterbildung fachgebundene Röntgendiagnostik Thorax nach der Weiterbildungsordnung absolviert. Sollte dies nicht der Fall sein, erwerben Sie die Fachkunde nach der Röntgenverordnung bei uns.
Ihr persönliches Profil
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Freundlichkeit und Empathie gegenüber unseren Klientinnen und Klienten aus Risiko­gruppen (u. a. Wohnsitzlose und Suchtpatientinnen/-patienten), verschiedenen Kulturen und unterschiedlichen sozialen Schichten
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team mit medizini­schem Assistenzpersonal, Verwaltungsangestellten, Sozialarbeiterinnen und Sozialar­beitern
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzfreude
Wir bieten
  • eine spannende, abwechslungsreiche ärztliche Tätigkeit im Schnittpunkt von Pneumologie, Infektiologie, Sozialmedizin und Hygiene in einem modernen, bürgerorientierten Großstadt­gesundheitsamt
  • ein hohes fachliches Niveau mit der Möglichkeit zur Mitarbeit in landes- und bundesweiten Netzwerken und Gremien
  • eine Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • einen Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufgrund von gleitender Arbeitszeit ohne Nacht- und Wochenenddienste
  • ggf. Kinderbetreuungsmöglichkeit in einer städtischen Tageseinrichtung für Kinder, sofern Plätze frei
  • die Möglichkeit der Nebentätigkeit
  • eine gründliche Einarbeitung und ein umfangreiches Fortbildungsprogramm
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis mit Bezügen bis Entgeltgruppe 15 TVöD, je nach fachlichen Voraussetzungen. Die Gewährung einer übertariflichen Zulage kann im Einzelfall in Frage kommen.
Der Leiter des Gesundheitsamtes verfügt über die Befugnis zur Weiterbildung im Gebiet öffentliches Gesundheitswesen. Wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Monika Klatt, Telefon 0711 216-59305.
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennzahl: 53/0005 bis zum 27. April 2017 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, 70161 Stuttgart.
Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Bewerbungsschluss: 27.04.2017