Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Bioinformatik

Universität Hohenheim. Stuttgart, 04.12.2017

Logo
An der Fakultät Agrarwissenschaften ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die

Professur (W3) für Bioinformatik

im Institut für Nutztierwissenschaften zu besetzen.
Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber soll in der Lehre das Management und die Analyse von Omics-Daten in den Agrarwissenschaften abdecken. Sie / Er führt Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache in den Studiengängen der Fakultät Agrarwissenschaften durch und beteiligt sich an Lehrveranstaltungen der Fakultäten Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
Der Forschungsschwerpunkt der Professur liegt in der Entwicklung bioinformatischer Methoden und Algorithmen sowie der Analyse massiver DNA- und RNA-Datensätze von landwirtschaftlichen Nutztieren sowie assoziierten Mikroorganismen. Dies umfasst die Assemblierung und funktionelle Annotation sequenzierter Genome und Transkriptome sowie die taxonomische und funktionelle Zuordnung von Daten aus mikrobiologischen multi-Omics-Projekten. Die Mitarbeit in den interdisziplinären Forschungsschwerpunkten der Universität Hohenheim sowie enge Kooperationen mit anderen Professuren der Universität Hohenheim werden erwartet.
Die Ausstattung der Professur bietet für eine W3-Erstberufung attraktive Bedingungen. Qualifizierte Wissenschaftler/-innen mit einem ausgewiesenen Methodenrepertoire in der Bioinformatik und der Bereitschaft, sich in die o. g. Schwerpunktsetzung einzuarbeiten, werden zur Bewerbung aufgefordert. Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden vorausgesetzt.
Die ausgeschriebene Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt behält sich die Universität die Einstellung auf Probe vor. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Die Universität Hohenheim strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie fordert daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: Darstellung Ihrer Forschungsinteressen, Lebenslauf, Kopien von akademischen Zeugnissen und Urkunden, Publikationsliste, Liste der Drittmittelprojekte, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Übersicht über Lehrevaluationen sowie drei besonders relevante wissenschaftliche Publikationen.
Die Universität Hohenheim nimmt Ihre elektronische Bewerbung bis zum 31.01.2018 über das Berufungsportal ( www.uni-hohenheim.de/berufungsportal) entgegen. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Reiner Doluschitz ( Reiner.Doluschitz@uni-hohenheim.de) gerne zur Verfügung.
Universität Hohenheim
Fakultät Agrarwissenschaften
70593 Stuttgart 

Bewerbungsschluss: 31.01.2018