Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Instrumentalpädagogik

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Stuttgart, 03.05.2017


An der
Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
ist zum Wintersemester 2017/2018 eine

Professur für Instrumentalpädagogik
W 3 (50 %)

zu besetzen. Gesucht wird eine künstlerisch-pädagogisch profilierte Persön­lichkeit mit wissenschaftlicher Expertise, die den Studienbereich Instrumental­pädagogik leitet und weiterentwickelt. Die Professur soll mit einem Schwerpunkt in der Lehre ausgewiesen werden.
Zu den Aufgaben gehören die Lehre im Studiengang Master Instrumental­pädagogik, die Betreuung von Masterarbeiten, die verantwortliche Leitung und Weiterentwicklung des Studienbereichs Instrumentalpädagogik (BA und MA) in Zusammenarbeit mit den künstlerischen Professuren, den Lehrenden für Fachmethodik und der Musikpädagogik (Lehramt an Gymnasien) im Haus sowie die Vernetzung mit Musikschulen, DTKV u. a. für Kooperationen in den Bereichen Praktika von Studierenden, Gruppenunterricht, Klassenmusizieren, Ganztags­schule sowie Inklusion im weiteren Sinn.
Erwartet werden ein abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches Instrumental- oder Gesangsstudium, eine fachspezifische Promotion oder Publikationstätigkeit sowie einschlägige Berufserfahrung in den Feldern Musikschule, privater Musizierunterricht und Hochschullehre. Ergänzend werden pädagogische Erfahrungen im Hochschulbereich sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.
Über die Besetzung der Professur entscheidet die Rektorin im Einvernehmen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Bei der Erstberufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis in der Regel befristet. Die Anstellung erfolgt im außertariflichen Angestelltenverhältnis. Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach der LVVO-KHS.
Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlich/ künstlerischen Bereich zu erhöhen und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem Schwerbehindertengesetz werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Bewerberinnen/Bewerber mit ausländischen Diplomen, Zeugnissen u. ä., müssen diese in beglaubigter deutscher Übersetzung vorlegen und deren Gleichwertigkeit mit deutschen Zeugnissen nachweisen. Bitte schicken Sie nur Kopien, da die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können.
Bewerbungen werden bis zum 31.05.2017 erbeten an:
Rektorin
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Urbanstr. 25, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/212-4630, Fax.: 0711/212-4632

Bewerbungsschluss: 31.05.2017