Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) Theorien und Methoden der Stadtplanung

Universität Stuttgart. Stuttgart, 02.11.2017

Logo

W3-Professur „Theorien und Methoden der Stadtplanung“

STÄDTEBAU-INSTITUT I 01.04.2019

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die Vorgänge des Planens und Entwerfens (vom architektonischen bis städtischen Raum) und die Prozesse der Raumentwicklung wissenschaftlich betrachtet sowie vertieft und in der universitären Lehre für Architekten und Stadtplaner vermittelt. Bewerber und Bewerberinnen sollten durch exzellente Leist­ungen in der Erforschung theoretischer Konzepte und metho­discher Probleme des Planens und der Raumentwicklung sowie durch Erfahr­ungen in der Planungspraxis ausgewiesen sein. Eine fachlich ein­schläg­ige Promotion ist Voraussetzung. Die räumlichen, sozialen und organisatorischen Bedingungen der Planung, Planungs- und Beteil­igungs­verfahren und ihrer Umsetzung gehören in den Themenbereich der Professur. In dieser theoretischen und methodischen Ausrichtung werden von der Professur innovative Beiträge zur Planungs- und Stadt­forschung vorausgesetzt. Die Kooperation mit anderen Fakultäten wird erwartet.

Die Professur ist maßgeblich in die Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät Architektur- und Stadtplanung eingebunden.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landes­hochschulgesetz Baden-Württemberg. Die Professur ist dem Städte­bau- Institut der Fakultät Architektur und Stadtplanung zugeordnet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (CV, Publikations­verzeich­nis, Urkunden etc.) und einer Auswahl von fünf Publikationen sind post­alisch und online (alle Unterlagen inkl. Schriften in einem PDF) bis zum 11. Dezember 2017 einzusenden an den Dekan, Herrn Prof. Dr. Klaus Jan Philipp, Institut für Architekturgeschichte, Universität Stuttgart, Keplerstraße 11, 70174 Stuttgart (sekretariat@ifag.uni-stuttgart.de).

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter:
https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/
Logo

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bewerbungsschluss: 11.12.2017