Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Projektkoordinator (m/w)

Helmholtz-Zentrum Geesthacht. Teltow, 13.04.2017

Institut für Biomaterialforschung, Teltow

Projektkoordinator (m/w)

Kennziffer: 2017/B 4

Der Arbeitsort ist Teltow.

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht in Geesthacht bei Hamburg und in Teltow bei Berlin betreibt Material- und Küstenforschung. Nähere Informationen finden Sie unter www.hzg.de.
Das Institut für Biomaterialforschung des Helmholtz-Zentrum Geesthacht sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet bis zum 31.12.2018 – einen Projektkoordinator (m/w).
Ihre Aufgaben:
  • Koordination der Zusammenarbeit der Graduiertenschule mit den universitären Partnern und der zuständigen Administration des Helmholtz-Zentrum Geesthacht und der Helmholtz-Gemeinschaft
  • Weiterentwicklung der Graduiertenschule durch Konzeption neuer Inhalte wie z. B. PostDoc Förderungen und Alumni-Aktivitäten
  • Eruieren und aktives Mitwirken in der Antragstellung nationaler und internationaler Fördermöglichkeiten
  • Vertretung der Graduiertenschule in Gremien und Veranstaltungen
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen der Graduiertenschule beispielsweise Sommerschulen
  • administrative Unterstützung der Doktoranden im Promotionsprozess
  • Koordination der Stipendienvergabe (z. B. internationale Ausschreibungen, Begleitung Auswahlverfahren)
  • Ausarbeitung von Projektberichten

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium mit Promotion, eine Habilitation wäre von Vorteil
  • Berufserfahrung im Bereich der Lehre und Doktorandenausbildung
  • mehrjährige Erfahrungen im Projektmanagement und in der Koordination von Drittmittelprojekten
  • fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, Power Point) setzen wir voraus

Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld
  • ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem Ihre Ideen und Ihr Engagement gefragt sind
  • eine angemessene Vergütung nach dem TV-AVH sowie sämtliche im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Informelle Anfragen richten Sie bitte an Herrn Burkhard Schulz (burkhard.schulz@hzg.de).
Die Förderung der Gleichberechtigung ist im Helmholtz-Zentrum Geesthacht
eine Selbstverständlichkeit, insbesondere streben wir die Erhöhung des
Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich an. Schwerbehinderte werden bei
gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt
berücksichtigt. Logo
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese unter Angabe der Kennziffer 2017/B 4 bis zum 10.05.2017 per E-Mail an
personal@hzg.de.


Bewerbungsschluss: 10.05.2017