Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) Nichtlineare Optimierung

Universität Trier. Trier, 02.11.2017

In der Abteilung Mathematik des Fachbereiches IV - Wirtschafts- und Sozialwissenschaften/Mathematik/Informatik - der Universität Trier ist zum 1. Oktober 2018 die

W3-Professur Nichtlineare Optimierung

wieder zu besetzen.

Die Abteilung Mathematik bietet die Bachelor/Master-Studiengänge Wirtschaftsmathematik, Angewandte Mathematik sowie Mathematik für das Lehramt an Gymnasien/Realschulen an. Die praxisorientierten Studienkonzepte fußen auf einer Integration der mathematischen Schwerpunkte Analysis, Numerik, Optimierung und Stochastik mit den Wirtschaftswissenschaften sowie der Informatik.

Es wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die das Gebiet der endlichdimensionalen mathematischen Optimierung und ihrer Anwendungen in Forschung und Lehre in angemessener Breite und in Komplementierung der bestehenden Professuren der Schwerpunkte Optimierung und Numerik vertritt und sich darüber hinaus in den Grund-, Service- und Lehramtsveranstaltungen der Mathematik engagiert.

Erwartet werden Aufgeschlossenheit für die Trierer Studiengänge, Kooperationsfähigkeit in der Forschung, Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung sowie die Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit an geplanten und laufenden Verbundprojekten.

Die dienstlichen Aufgaben ergeben sich aus § 48 des rheinland-pfälzischen Hochschulgesetzes (HochSchG) vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463).Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 49 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz, insbesondere sind pädagogische Eignung und hervorragende wissenschaftliche Leistungen nachzuweisen. Das Land Rheinland-Pfalz und die Universität Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl der Professorinnen zu erhöhen, und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen inklusive 3 repräsentativer Veröffentlichungen sind in schriftlicher Form bis 27.11.2017 an den Dekan des Fachbereichs IV der Universität Trier, 54286 Trier (sowie als ein PDF-Dokument an das dekanatfb4@uni-trier.de) zu richten.

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsschluss: 27.11.2017