Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Translationale Gesundheitsökonomie in der Zahnmedizin
Universitätsklinikum Heidelberg / Universität Heidelberg
Professur (W2) für das Lehrgebiet "Pflegewissenschaft"
Hochschule Esslingen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W1) für Fachdidaktik des Sports

Eberhard Karls Universität Tübingen. Tübingen, 11.05.2017



An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen ist am Institut für Sportwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W1-Professur für Fachdidaktik des Sports

- nach positiver Evaluation mit Verdauerungsoption auf einer Akademischen Ratsstelle - zu besetzen.

Schwerpunkte der Forschung liegen im Bereich Sportdidaktik/empirische Schulsportforschung. Der/Die Stelleninhaber/-in kooperiert mit der Tübingen School of Education.

Forschungsschwerpunkte der Bewerberinnen und Bewerber sollten in einem der folgenden Gebiete liegen:
  • Didaktik des Trainings im Schulsport
  • Sportspieldidaktik und -vermittlung im Schulsport
  • Diversität und Heterogenität im Schulsport
  • Schulsport- und Sportunterrichtsentwicklung
Vorausgesetzt werden eine ausgezeichnete Promotion, ausgewiesene Forschungserfahrungen in mindestens einem der genannten Schwerpunktgebiete sowie ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Lehramt oder Master) in Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Psychologie oder Soziologie. Erwartet werden weiterhin Erfahrungen in der Durchführung empirischer Studien im Bereich der Schulsportforschung/Sportdidaktik sowie Lehrerfahrungen im Sportunterricht an Schulen und im Bereich der Theorie und Praxis des Sports an einer Hochschule.

Die Lehrverpflichtung beträgt vier bis sechs Semesterwochenstunden. Die Juniorprofessur soll insbesondere einen Beitrag im Lehrprogramm der Lehramtsausbildung Sport (Bachelor und Master of Education) leisten. Die Juniorprofessur soll darüber hinaus in der akademischen Selbstverwaltung an der Studiengangsentwicklung im Lehramt Sport beteiligt werden. Die Besetzung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit, zunächst für vier Jahre. Eine Verlängerung um weitere zwei Jahre ist nach positiver Evaluation vorgesehen. Der Inhaber/ Die Inhaberin der Juniorprofessur soll sich durch die selbstständige Wahrnehmung der der Hochschule obliegenden Aufgaben in Forschung und Lehre für die Berufung auf eine Professur an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule qualifizieren.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Rechte, Pflichten und Einstellungsvoraussetzungen der Professur ergeben sich aus dem LHG Baden-Wüttemberg.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsliste, Listen der abgehaltenen Lehrveranstaltungen, der eingeworbenen Drittmittel und bestehenden Kooperationen sowie Lehr- und Forschungsplan), einem ausgefüllten Bewerbungsbogen (unter: http://www.wiso.uni-tuebingen.de/dekanat/service/downloads.html) sowie zwei Publikationen (vorzugsweise Aufsätze als pdfs) bis zum 25. Mai 2017 an den Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Josef Schmid, zu richten unter: berufung@wiso.uni-tuebingen.de.

Bewerbungsschluss: 25.05.2017