Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Tenure Track-Professur (W3) für Marketing Analytics

Eberhard Karls Universität Tübingen. Tübingen, 01.02.2018

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ist zum 01.10.2018 oder später eine

Tenure Track-Professur für Marketing Analytics

zu besetzen.

Der Inhaber/Die Inhaberin dieser Tenure Track-Professur soll sich insbesondere für die Übernahme einer vollen Professur qualifizieren. Forschungsgebiet und Lehrprogramm des Inhabers/ der Inhaberin sollen im Bereich von Marketing Analytics, quantitativem Marketing, empirischen Methoden im Marketing oder angrenzenden Bereichen wie Data Science oder Machine Learning verortet sein. Eine ausgeprägte empirische Ausrichtung in Forschung und Lehre mit nachgewiesener Erfahrung in der Handhabung großer Datensätze wird erwartet. Der Inhaber/Die Inhaberin soll zu der bestehenden quantitativ-empirischen Ausrichtung des Fachbereiches und in der Lehre u. a. zur stärkeren Verankerung datenorientierter Methoden in der BWL und im Marketing beitragen. Die Lehre ist im Regelfall in englischer Sprache zu erbringen. Selbstständige Forschungsaktivitäten und erste Erfolge im Publikationsprozess bei führenden internationalen Zeitschriftenmit Begutachtungsverfahren werden erwartet.

Die Universität setzt eine herausragende Dissertation einschlägiger Ausrichtung, das erkennbare Potential für international sichtbare Publikationen in renommierten Zeitschriften mit Begutachtungsverfahren sowie didaktische Eignung voraus. Bewerberinnen und Bewerber auf eine Tenure Track-Professur, die in Tübingen promoviert haben, sollen nach der Promotion die Universität gewechselt haben oder mindestens zwei Jahre außerhalb der Universität Tübingen wissenschaftlich tätig gewesen sein. Die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle ist mit Tenure Track für die Berufung auf eine W3-Professur verbunden. Bei positiver Evaluation erfolgt die Berufung auf eine W3-Stelle ohne erneute Ausschreibung in einem angemessen vereinfachten Berufungsverfahren. Die konkreten Kriterien, die der Zwischen- und Endevaluation zugrunde gelegt werden, finden sich neben dem allgemeinen Qualitätssicherungskonzept unter folgendem Link: https://www.uni-tuebingen.de/de/115595. Dort finden Sie auch Aussagen zur Stellenkategorie.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Auch qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Rechte, Pflichten und Einstellungsvoraussetzungen der Professur ergeben sich aus dem LHG Baden-Württemberg.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Listen der Publikationen, Drittmittel, Kooperationen und Lehrveranstaltungen sowie Lehrevaluationen, Lehr- und Forschungsplan und Bewerbungsformular – s. Link oben) sowie zwei Publikationen, vorzugsweise Aufsätze, bis zum 15.03.2018 – bevorzugt in elektronischer Fassung – an berufung@wiso.uni-tuebingen.de zu richten. Rückfragen können an den Dekan Prof. Dr. Josef Schmid gerichtet werden.

Bewerbungsschluss: 15.03.2018