Logo
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Wir suchen für den Standort Tunesien/Tunis eine/n

Leiter (m/w) des Sekretariats der Deutsch-Tunesischen
Energiepartnerschaft

JOB-ID: 30937
Tätigkeitsbereich
Die GIZ berät über das Globalvorhaben Energiepartnerschaften das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der Erreichung seiner Ziele in der Energiekooperation mit den Energiepartnerschaftsländern (Algerien, Brasilen, China, Indien, Marokko, Mexiko, Südafrika und Tunesien). Wichtige Ziele der Kooperation sind die Beförderung des politischen und fachlichen Austauschs zu Energiethemen zwischen Deutschland und den genannten Ländern sowie die Unterstützung privatwirtschaftlicher Aktivitäten in Energiesektor. Das Globalprojekt Energiepartnerschaften unterstützt die Fachreferate im BMWi dabei, die Prozesse der Energiepartnerschaften einheitlich zu koordinieren, strategisch auszurichten, inhaltlich auszufüllen und eine einheitliche externe Kommunikationspolitik sowie politische Sichtbarkeit zu erlangen.
Die Energiepartnerschaften sind eines der zentralen Instrumente der energieaußenpolitischen Strategie der Bundesregierung. Die Deutsch-Tunesische Energiepartnerschaft fungiert für Akteure beider Länder aus Politik, Wirtschaft und Forschung als Dialog-Plattform und erste Anlaufstelle für den bilateralen Austausch im Energiebereich.
Ihre Aufgaben
  • Leitung des Sekretariats der Deutsch-Tunesischen Energiepartnerschaft in Tunis inklusive fachlicher Anleitung der lokalen Mitarbeiter/-innen des Teams
  • Fachliche Begleitung des hochrangigen politischen Dialogs zu relevanten Energiethemen
  • Fachliche Unterstützung zur Bewertung der Entwicklung des tunesischen Energiesektors aus politischer und privatwirtschaftlicher Perspektive
  • Organisation politischer Dialog- und Arbeitsforen mit spezifischen Fragestellungen zur Energiewende und Energieplanung in Tunesien
  • Dialog und enger Austausch mit Verbänden der Energiebranche und Einzelunternehmen sowie Teilnahme an relevanten Veranstaltungen in Tunesien und Deutschland, ggfs. in der MENA-Region
  • Kontaktpflege mit Akteuren aus den Bereichen Politik, Wissenschaft und Forschung mit Interesse am tunesischen Energiesektor sowie Aufbau und Management eines Netzwerks
  • Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit GIZ-Kollegen/-innen und anderen Energieprojekten der Region
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Projektaktivitäten in Deutschland und Tunesien
  • Berichtserstattung und Wissensmanagement
Ihr Profil
  • abgeschlossenes Studium der Politik-, Wirtschafts-, Ingenieurs-, Regionalwissenschaften oder vergleichbare akademische Qualifikationen
  • mehrjährige (Arbeits-)Erfahrung im Kontext Energie
  • Kenntnisse über die wichtigsten Entwicklungen und Herausforderungen im Energiesektor in Deutschland und der MENA-Region sowie den politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
  • praxiserprobte Projektmanagement- und Beratungsfähigkeiten
  • sensibler Umgang mit komplexen Beratungszusammenhängen, auch auf politischer Ebene
  • Fähigkeit, die Interessen verschiedener Akteure einzuschätzen, zu bündeln und Netzwerke zwischen diesen zu etablieren
  • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse
Weitere Informationen finden Sie hier: http://j.mp/GIZ30937

Logo