Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Mitglied des Vorstandes (m/w)
CVUA-OWL Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Ostwestfalen-Lippe
Professur (W3) für Molekulare Ökologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) des Tierforschungszentrums

Universität Ulm. Ulm, 01.06.2017



An der Universität Ulm ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/des

Leiterin/Leiters des Tierforschungszentrums

zu besetzen.

Die Universität Ulm ist im Life Science Bereich führend in der Traumaforschung, Neurodegeneration, Tumorbiologie, Immunologie, Metabolismus, Virologie, systemische Entzündungsprozesse, Entwicklungsbiologie und Alterungsforschung.

Das Tierforschungszentrum Ulm (TFZ) ist eine zentrale Betriebseinheit der Universität Ulm und direkt dem Präsidium unterstellt. Es ist als wissenschaftlicher Servicebetrieb für die zentrale Tierhaltung der Universität zuständig. Der Schwerpunkt liegt auf der Zucht und Haltung von gentechnisch veränderten Mäusen, daneben werden in geringerer Zahl Ratten und Großtiere (Schafe und Schweine) gehalten. Im TFZ sind ca. 50 Mitarbeiter (Fachtierärzte, Qualifizierte Tierpfleger) beschäftigt für die Pflege der Versuchstiere unter konventionellen, SPF und gnotobiotischen Haltungsbedingungen.

Ihre Aufgaben:
  • Personelle, organisatorische und fachliche Leitung des Tierforschungszentrums mit konventionellen und gnotobiotischen Haltungsbedingungen
  • Realisierung von Projekten für eine zukunftweisende Versuchstierhaltung
  • Durchführen von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für akademische und nicht-akademische Mitarbeiter im tierexperimentellen Bereich
  • Wahrnehmen der Aufgaben einer/eines Tierschutzbeauftragten (Beratung bei Antragstellung und versuchsbegleitend, Überwachung der Einhaltung und Umsetzung der Tierschutzgesetzgebung)
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin oder der Biologie
  • Mehrjährige Leitungserfahrung mit Kenntnissen der betrieblichen Abläufe von wissenschaftlichen Versuchstierhaltungen und -zuchten mit gentechnisch veränderten Versuchstieren und verschiedenen Versuchstierspezies
  • Sehr gute Kenntnisse in Tierschutzrecht und Antragsverfahren
  • Führungs-, Sozialkompetenz, proaktive Arbeitsweise, Kooperations-, Organisations-, Kommunikationsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Die Vergütung erfolgt der Leistungsposition entsprechend; bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist auch die Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Die Universität Ulm strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien Abschlusszeugnisse) bis zum 15. Juli 2017 in elektronischer Form (PDF-Format) an den

Kanzler der Universität Ulm, kanzler@uni-ulm.de.

Bitte geben Sie die Kennziffer 48 an. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Bewerbungsschluss: 15.07.2017