Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Universitätsprofessur (W3) Soziale Dienstleistungen für strukturschwache Regionen
Brandenburgische Technische Universität (BTU)
Professur (W2) für das Lehrgebiet Theorien und Handlungslehre in der Sozialen Arbeit
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Universitätsprofessur (W2) (Verwaltungsprofessur) Transkulturalität und Gender

Universität Vechta. Vechta, 20.12.2017

An der Universität Vechta ist in der Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Verwaltungsprofessur zu besetzen:

Universitätsprofessur W2 (50 %)
(Verwaltungsprofessur)
Transkulturalität und Gender

befristet bis 30.09.2019

Aufgaben:
Von dem/der künftigen Stelleninhaber/-in wird eine Schwerpunktsetzung zum Thema "Gender" sowie zu weiteren Dimensionen sozialer Ungleichheiten erwartet. Fundierte qualitative und quantitative forschungsmethodische Kenntnisse (vorzugsweise in der Kindheitsforschung) werden vorausgesetzt. Er/Sie nimmt Lehraufgaben im Umfang von 5 LVS Lehrtätigkeit primär im Bereich des Bachelor- und Masterstudiengangs der Sozialen Arbeit wahr. Die Bereitschaft zur aktiven Beteiligung an den Forschungskooperationen sowie an der akademischen Selbstverwaltung der Universität Vechta wird vorausgesetzt. Die übrigen Dienstaufgaben ergeben sich aus § 24 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG).

Einstellungsvoraussetzungen (§ 25 NHG):
Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion nachgewiesen wird, und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel im Rahmen einer Juniorprofessur oder einer Habilitation, im Übrigen auch im Rahmen einer Tätigkeit als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer anderen wissenschaftlichen Tätigkeit im In- oder Ausland erbracht worden sind.

Die Universität weist darauf hin, dass sie einen höheren Anteil von Frauen am Personal anstrebt und deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich bittet, sich zu bewerben. Im Übrigen wird auf § 21 Abs. 3 NHG verwiesen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 17/104/SozA bis zum 26.01.2018 (Eingang Poststelle) an das Präsidium der Universität Vechta, Postfach 1553, 49364 Vechta. Sie können Ihre Bewerbung auch per E-Mail (in einer einzelnen PDFDatei) einreichen. Nutzen Sie hierzu bitte die E-Mail-Adresse bewerbung@univechta.de.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen jederzeit gern an die Dekanin der Fakultät I, Frau Professorin Dr. Nina Oelkers (nina.oelkers@uni-vechta.de).

Bewerbungsschluss: 26.01.2018