Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Junior-Forscher in theoretischer und experimenteller Quantenoptik / kondensierter Materie

Warschauer Universität. Warschau (Polen), 12.04.2018

Junior-Forscher in theoretischer und experimenteller Quantenoptik / kondensierter Materie

logo

Die Warschauer Universität wurde 1816 gegründet und ist das führende Hochschulinstitut in Polen mit über 53.000 Studenten und 3.500 Lehr- und Forschungsangestellten, 20 Fakultäten und 30 Zentren. Die Fakultät für Physik ist die größte Physik- und Astronomieabteilung in Polen. Experimentelle und theoretische Forschung wird seit fast einem Jahrhundert in enger Zusammenarbeit mit herausragenden Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Einrichtungen auf der ganzen Welt durchgeführt. Die Fakultät ist ein etabliertes Kompetenzzentrum für Photonik und Quantenwissenschaft mit theoretischer und experimenteller Forschung zu Quantenoptik, ultraschnellen Phänomenen, Plasmonik, photonischen Nanostrukturen, Femtochemie, Mikrooptik, Bose-Einstein-Kondensaten, Quanteninformation und Quantengedächtnis.

Wir suchen nach hochmotivierten und talentierten

Junior - Forschern (ein Doktorand bzw. Postdotorand)

die bereit sind, der QCAT Quantum Technologies Research Group um Dr. habil. Magdalena Stobinska und ihrem Team, das sich mit dem von der Stiftung für polnische Wissenschaft finanzierten Forschungsprojekt mit dem Titel "Integrierte Optik im Zeit-Frequenz-Bereich: eine neue vielseitige Plattform für Quantentechnologien" beschäftigt, beizutreten. Dieses Projekt zielt auf Forschung auf dem Gebiet der theoretischen kondensierten Materie sowie der theoretischen und experimentellen Quantenoptik ab. Es wird in internationaler Zusammenarbeit mit Gruppen von der Universität Oxford (Großbritannien) und der Universität Paderborn (Deutschland) durchgeführt, mit Unterstützung von Unternehmen: Raith, Airbus Defence and Space, GMV Innovating Solutions, Lambda System und Semicon.

Ein idealer Kandidat sollte einen Magister- oder Doktortitel der Physik, vorzugsweise mit Spezialisierung in Quantenoptik oder kondensierte Materie (Erfahrung in der Forschung auf 2D-Material Plasmonik ist von Vorteil) haben, sollte ehrgeizig und fleißig sein und eine hohe Motivation für wissenschaftliche Arbeit sowie einen Willen zur Selbstentwicklung aufweisen. Eine numerische Programmierpraxis, gute Kenntnisse mathematischer Werkzeuge (z. B. Matlab oder Wolfram Mathematica) und allgemeiner Computer-Software sind von Vorteil. Wir erwarten gute praktische Englischkenntnisse (B- oder C-Niveau bevorzugt) und die Fähigkeit, innerhalb der EU und weltweit zu reisen.

Um sich für die Stelle zu bewerben, senden Sie bitte folgende Dokumente an die E-Mail-Adresse magdalena.stobinska@gmail.com: eine Kopie des Diploms, ein Empfehlungsschreiben des letzten Supervisors (Empfehlungsschreiben anderer leitender Wissenschaftler sind willkommen), den „wissenschaftlichen“ Lebenslauf, samt Bildungs- und, Beschäftigungsgeschichte, vorheriger Teilnahme an Forschungsprojekten, Kollaborationen, Praktika, Stipendien, Konferenzen, sonstigen Leistungen sowie den wissenschaftlichen Interessen, einem Verzeichnis von Publikationen, einem Motivationsbrief, aus dem hervorgeht, warum der Kandidat zur Teilnahme an diesem Forschungsprojekt geeignet ist, optional eine Kopie eines Dokuments, das die Englischkenntnisse des Kandidaten bestätigt.

Die Rekrutierung wird von einer Kommission durchgeführt, die aus hochrangigen Wissenschaftlern der Fakultät sowie Vertretern der Stiftung für polnische Wissenschaft besteht:

Wir bieten ein hohes Gehalt nach den Regeln der Stiftung für polnische Wissenschaft. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2018.

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung die folgende Klausel an:

„Hiermit bewillige ich, dass meine persönlichen Daten, die in meiner Bewerbung enthalten sind, für die Zwecke des Einstellungsverfahrens nach dem Datenschutzgesetz vom 29. August 1997, einheitl. Text: Gesetzblatt 2016, Artikel 922 in der geänderten Fassung, verarbeitet werden."

Etwaige Anfragen zu den Stellen senden Sie bitte an:

E-Mail: magdalena.stobinska@gmail.com

WWW: www.stobinska-group.eu

Bewerbungsschluss: 15.06.2018