Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Hauptberufliche Professoren (m/w) Wirtschaftswissenschaften, Sozialpädagogik, Physiotherapie
Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) / Internationale Berufsakademie (iba)
Professur (W2) IT-Management in Health Care
Technische Hochschule Deggendorf (THD)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Innovative Konzepte und Technologien in der Gesundheitsversorgung

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH). Weiden, 16.03.2017



Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden ist eine junge Hochschule in der Mitte Europas, die ihren Studierenden in 21 Studiengängen eine zukunftsorientierte Ausbildung bietet. Etwa 3.400 Studierende werden in den beiden Hochschulstädten Amberg und Weiden von 85 Professorinnen und Professoren unterrichtet.

An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden ist an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Abteilung Weiden, zum Sommersemester 2017/2018 oder später im Rahmen des Projektes Gesundheits- und Medizintechnikcampus Oberpfalz die nachfolgende

Professur entsprechend der BesGr.W2

für folgendes Lehrgebiet vorerst befristet bis zum 30.09.2020 zu besetzen, eine Verstetigung der Professur wird angestrebt:

Innovative Konzepte und Technologien in der Gesundheitsversorgung (Kennziffer 9003)

Gesucht wird eine kommunikationsstarke und gut vernetzte Persönlichkeit aus dem Bereich der Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft, die durch entsprechende praktische und wissenschaftliche Tätigkeiten ausgewiesen ist; idealerweise mit einer medizinischen oder medizintechnischen Qualifikation.

Die Aufgabe besteht darin, die medizintechnische Forschung und Lehre auszubauen, um Innovationsförderung und Stärkung der entsprechenden vorhandenen Kompetenzen voranzutreiben. Dazu sind Technologiekompe­tenz und Erfahrung im Bereich der Unternehmensgründung und des Technologietransfers erforderlich. Weiterhin sollten die Erfahrungen mit Konzepten zur Qualitätsverbesserung und Effizienzsteigerung in der Gesundheitsver­sorgung durch innovative Technologien und Dienstleistungen aus der eigenen Berufspraxis sowohl in der Lehre als auch im Bereich der angewandten Forschung professionell umgesetzt und vertreten werden.

Forschungsprojekte sowie der Austausch und die Kooperation mit weiteren Hochschulen, außeruniversitären Einrichtungen und der Gesundheitswirtschaft sollen bearbeitet werden.

Von der Bewerberin/dem Bewerber wird die Bereitschaft erwartet, Vorlesungen, Praktika und Projekte sowohl im Grundlagenbereich als auch zu weiterführenden Anwendungen abzuhalten sowie bei Bedarf zusätzliche Vorle­sungsveranstaltungen in Weiden und Amberg zu übernehmen.

Die Hochschule wünscht und fördert Aktivitäten auf dem Gebiet des Technologietransfers, der Durchführung von Kooperationsprojekten mit industriellen Partnern sowie die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird als selbstverständlich erwartet. Hierzu gehört auch die Bereitschaft zur aktiven Einwerbung von Drittmitteln aus dem nationalen und europäischen Förderbereich und/oder der Wirtschaft.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) bis spätestens 17.04.2017 über das Online Formular ein­zureichen: www.oth-aw.de/informieren-und-entdecken/aktuelles/stellenangebote

Bitte nehmen Sie in Ihrer Bewerbung Bezug auf die jeweilige Bewerbungskennziffer.

Bewerbungsschluss: 17.04.2017