Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) "Infrastrukturwirtschaft und -management"

Bauhaus Universität Weimar. Weimar, 23.11.2017

An der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. April 2019 die

Universitätsprofessur (W3)
"Infrastrukturwirtschaft und -management"

zu besetzen. Gesucht wird eine wissenschaftlich renommierte Persönlichkeit mit breiter nationaler und internationaler, wissenschaftlicher und praktischer Erfahrung in der Infrastrukturwirtschaft, die das Fachgebiet mit den dazugehörenden Themenfeldern an der Bauhaus-Universität Weimar in Forschung und Lehre vertritt. Die Professur ist dem Fachbereich Management (Bau Immobilien Infrastruktur) an der Fakultät Bauingenieurwesen zugeordnet. Infrastrukturwirtschaft steht dabei für die Wirtschaftszweige der verschiedenen Sektoren der "materiellen" Infrastruktur, deren Betriebe und Wertschöpfungsketten sowie für die speziellen wirtschaftswissenschaftlichen, sozio- und umweltökonomischen und ordnungspolitischen Aspekte und Fragestellungen. Infrastrukturmanagement wird als interdisziplinäre Wissenschaft verstanden, die sich aus verschiedenen Fachbereichen der Ingenieur- sowie der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften zusammensetzt und sich mit den Managementaspekten der Sektoren und den Lebenszyklusphasen von Infrastrukturprojekten und -objekten befasst.

Dem äußerst interdisziplinären Charakter der Professur Rechnung tragend, sollte die/ der zu Berufende idealerweise "von Haus aus" Wirtschaftsingenieur/-in (oder vergleichbar) sein bzw. alternativ neben ihrer/seiner Ausbildung entweder in den Wirtschafts- oder in den (Bau-)Ingenieurwissenschaften über nachweislich fundierte wissenschaftliche und praktische Zusatzqualifikationen im jeweils anderen Bereich verfügen.

Weitere Informationen zur Bauhaus-Universität Weimar bzw. die ausführliche Stellenausschreibung sind über die Internet-Adresse www.uni-weimar.de bzw. www.uni-weimar.de/stellenausschreibungen zu finden.

Bewerbungen werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 31. Januar 2018 an die in der ausführlichen Ausschreibung im Internet genannten Adresse erbeten.

Bewerbungsschluss: 31.01.2018