Offen für Neues. Seit 1365.
Als Forschungsuniversität mit hoher internationaler Sichtbarkeit und einem vielfältigen Studienangebot bekennt sich die Universität Wien zur anwendungsoffenen Grundlagenforschung und forschungsgeleiteten Lehre, zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie zum Dialog mit Gesellschaft und Wirtschaft. Die Univer­sität Wien trägt damit zur Bildung kommender Generationen und zu gesellschaftlicher Innovationsfähigkeit bei.

Werden Sie Teil dieser lebendigen und zukunftsweisenden Organisation. Eine detaillierte Ausschreibung und die Bewerbungsfrist finden Sie unter: jobcenter.univie.ac.at

Tenure Track-Stelle

Fakultät für Sozialwissenschaften
  • Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Familienzentrierte Pflege
Ersteinstufung nach Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten: § 48 Verwendungsgruppe B1 lit. b. Die Universität bietet innerhalb von zwei Jahren den Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung an, wenn die erbrachten wissenschaftlichen Leistungen das Erreichen der geforderten hohen Qualifikation erwarten lassen. Mit Abschluss dieser Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einordnung in die Gruppe der „AssistenzprofessorInnen“. Bei Erreichen der Qualifikationsziele (entsprechend der getroffenen Vereinbarung) wird das vorerst auf sechs Jahre zeitlich befristete Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit fortgesetzt. Damit verbunden ist die Einreihung in die Verwendungsgruppe der „assoziierten ProfessorInnen“ und die organisationsrechtliche Zuordnung zur Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen. Nach einem weiteren kompetitiven Verfahren im Rahmen der Bestimmungen der Satzung ist eine Berufung zur Professorin/zum Professor auf derselben Stelle möglich.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (diversity.univie.ac.at). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspo­si­tionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

www.univie.ac.at