Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
Studenten im Hörsaal
Mit zwölf Fakultäten, rund 13.000 Studierenden und 850 Beschäftig­ten zählt die Ostfalia zu den größten Fachhochschulen in Nieder­sachsen. In über 70 Studiengängen an den Standorten Salzgitter, Suderburg, Wolfsburg und Wolfenbüttel werden unsere Studie­renden fundiert und interdisziplinär ausgebildet und individuell betreut. Unseren Beschäftigten bieten wir viel-seitige Aufgaben
und Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein leistungsförderndes und familienfreundliches Arbeitsumfeld.
Für unsere Fakultät Soziale Arbeit am Campus Wolfenbüttel suchen wir zum 01.09.2017 eine
Lehrkraft für besondere Aufgaben
für das Lernfeld „Studienorientierung, Wissenschaftliches Arbeiten und begleitende Unterstützungsangebote zum erfolgreichen Studium in den MA-Studiengängen“
befristet auf 2 Jahre.
Ihre Aufgaben:
  • Lehrangebote zur Verbesserung der Studierfähigkeit und zur Förderung des wissen­schaftlichen Arbeitens der Studierenden im MA Präventive Soziale Arbeit
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Praxisforschungsprojekte im MA Präventive Soziale Arbeit
  • Brücken-/Vorkurse im Bereich empirische Sozialforschung für den MA-Studiengang Präventive Soziale Arbeit
  • Planung und Durchführung der Orientierungstage im MA Präventive Soziale Arbeit
  • Kooperation mit den zentralen Diensten (z. B. Career-Service, Zentrum für erfolgreiches Lehren und Lernen)
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung des Promotions-Kolloquiums
Ihr Profil:
  • Studium der Sozialen Arbeit oder eines vergleichbaren Studienfaches mit Master-/Diplom-Abschluss
  • Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten (nachgewiesen durch eine Promotion)
  • Methodenkenntnisse in der empirischen Sozialforschung (quantitativ/qualitativ)
  • Lehrerfahrungen im Hochschulbereich
  • Publikationserfahrungen
Es gelten folgende allgemeine Hinweise:
Die Arbeitszeit beträgt 29,85 Std./Woche (75 %) und beinhaltet eine Lehrverpflichtung von 15 Semesterwochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. An der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften sind Männer in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentiert. Basierend auf dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) sind daher Bewerbungen von Männern besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung erfolgt die bevorzugte Einstellung von schwerbehinderten oder diesen gleichgestellten Menschen.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 07.04.2017 unter Angabe der Kennziffer Tom 018 17 an die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (Hochschule Braun­schweig/Wolfenbüttel), Dezernat 2, Salzdahlumer Str. 46/48, 38302 Wolfenbüttel.
charta der vielfalt-Logo

Bewerbungsschluss: 07.04.2017