An der
HOCHSCHULE WORMS
University of Applied Sciences
Erenburgerstraße 19, 67549 Worms

ist im Fachbereich Informatik eine

W2-Professur


für das Lehrgebiet

Digitalisierung in Tourismus und Verkehr

zu besetzen.

Die digitale Transformation prägt die Reise- und Tourismusindustrie. Die Hochschule Worms bietet mit ihren Fachbereichen Touristik/Verkehrswesen und Informatik einzigartige Voraussetzungen, diese aktiv weiter zu entwickeln. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit profunder Erfahrung in der informationstechnischen Gestaltung von Systemen in Tourismus und Verkehr.

Wir erwarten von Ihnen unter anderem die Übernahme von Lehrveranstaltungen mit Schwerpunkt Digitalisierung in Tourismus und Verkehr in den Studiengängen des Fachbereiches Informatik und der fachbereichsübergreifenden Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Touristik/ Verkehrswesen z. B. über interdisziplinäre Wahlmodule oder praxisnahe Fallstudien. Aufbauend auf den spezifischen Lehr- und Forschungsprofilen dieser beiden Fachbereiche ist im Rahmen dieser Professur die herausragende Chance gegeben, die Lehre für ein neues interdisziplinäres Berufsbild mit zu prägen und aufzubauen.

Bewerberinnen und Bewerber mit einem Studium vorzugsweise der Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik oder auch des Wirtschaftsingenieurwesens, der Mathematik, der Physik, der Wirtschaftswissenschaften oder ähnlicher Studienrichtungen sind willkommen, sofern in Studium bzw. Berufspraxis ein deutlicher Bezug zu den spezifischen Aspekten von informationstechnischen Lösungen im Bereich Tourismus und Verkehr vorliegt.

Erwartet werden eine einschlägige wissenschaftliche Qualifikation sowie einschlägige Berufserfahrung in der Entwicklung, Implementierung und dem Betrieb von Informationssystemen in Tourismus und Verkehr, die durch mehrjährige praktische Tätigkeiten nachzuweisen ist. Vorausgesetzt wird zudem die Fähigkeit und Bereitschaft, Vorlesungen auch in englischer Sprache zu halten sowie Grundlagenfächer im Fachbereich Informatik zu lehren.

Darüber hinaus erwarten wir einen forschungsorientierten Hintergrund und die Bereitschaft zur aktiven Einwerbung von Drittmitteln sowie zum Technologie- und Wissenstransfer, zur Weiterbildung und Beteiligung in der Selbstverwaltung des Fachbereichs. Entsprechend dem Betreuungskonzept des Landes Rheinland-Pfalz und der Hochschule Worms wird zudem eine hohe Präsenz am Hochschulort erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 49 Hochschulgesetz (HochSchG) des Landes Rheinland- Pfalz.

Hinweise zu dem Fachbereich finden sich im Internet unter www.hs-worms.de. Für weitere Informationen steht Herr Normen Haas unter der Rufnummer 06241-509-259 zur Verfügung.

Qualifizierte Wissenschaftlerinnen, welche die Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Schriftenverzeichnis einschließlich eines Dissertationsexemplares sowie Nachweise der Berufstätigkeit sind bis zum 14.06.2017 an den Präsidenten der Hochschule Worms, Erenburgerstraße 19, 67549 Worms oder elektronisch an bewerbung@hs-worms.de zu richten.

Bewerbungsschluss: 14.06.2017