Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIFE)
Referent (m/w) in der Graduiertenakademie
Technische Universität Dresden
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Referent (m/w) für Forschungsstrategie

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI). Würzburg, 09.10.2017

Logo
Stellenausschreibung Nr. 50/2017

Das Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) wurde im Mai 2017 als gemeinsame Einrichtung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) gegründet. Mit Sitz auf dem Campus des Würzburger Uniklinikums widmet sich das HIRI, als weltweit erstes Institut seiner Art, der Rolle von Ribonukleinsäuren (RNAs) in Infektionsprozessen. Auf Basis dieser Erkenntnisse werden in einem integrativen Forschungsansatz neue Therapieansätze etabliert und diese durch Entwicklung pharmazeutischer Applikationsformen klinisch anwendbar gemacht.

www.helmholtz-hzi.de/hiri

Das HIRI sucht zur wissenschaftsstrategischen Unterstützung der Geschäftsführung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referenten/in für Forschungsstrategie

zunächst für zwei Jahre und mit der regulären Wochenarbeitszeit von derzeit 39 Stunden.

Ihr Aufgabenbereich
  • Informationen und Beratung zu internationalen, europäischen und nationalen Rahmen- und Förderprogrammen
  • Unterstützung und Begleitung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei der Antragstellung, sowie bei der Durchführung von Projekten
  • Kontaktpflege zu nationalen, europäischen und internationalen Beratungsstellen zur Forschungsförderung und Drittmittelgebern
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops
Ihr Profil
  • Erfolgreich abgeschlossene Promotion im Bereich der Lebenswissenschaften
  • Detaillierte Kenntnisse der nationalen und europäischen Forschungslandschaft und der jeweiligen Förderprogramme
  • Sehr gute Kenntnisse der Strukturen von Forschungsorganisationen und ein ausgeprägtes Verständnis wissenschaftlicher und administrativer Prozesse
  • Erfahrung in der Beantragung und Durchführung nationaler und internationaler Forschungsprojekte
  • Praktische Erfahrung in der Zusammenarbeit mit oder Berufserfahrung in einem Unternehmen aus dem Bereich Lebenswissenschaften ist von Vorteil
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Verhandlungsgeschick, sowie ein ergebnisorientierter Arbeitsstil
Vergütung: TVöD E 13

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Das HIRI fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein Anschreiben, einen Lebenslauf ohne Bild, Arbeitszeugnisse, Zertifikate und Zeugnisse bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 50/2017 in elektronischer Form bis zum 29.10.2017 an:

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Personalabteilung
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

JobsHZI@helmholtz-hzi.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Nina-Vanessa Littwin
(Tel. 0931 31 89235, E-Mail: Ninavanessa.littwin@helmholtz-hzi.de).

Bewerbungsschluss: 29.10.2017