Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Leiter (m/w) einer Nachwuchsforschergruppe zum Thema Kognitive Kontrolle im Kontext von Stress und Gesundheit

Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Würzburg, 12.04.2017



In der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg ist am Institut für Psychologie die Stelle

einer/eines wissenschaftlichen Leiterin/Leiters
einer Nachwuchsforschergruppe zum Thema
Kognitive Kontrolle im Kontext von Stress und Gesundheit

für den Zeitraum von bis zu 5 Jahren zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Wir bieten Ihnen den nächsten Schritt zur selbstständigen Bearbeitung Ihres Forschungsthemas mit einer eigenen Nachwuchsgruppe, die Sie selbst aufbauen können (Leiter/-in, Postdoc und 0,5 Doktorand/-in, Laufzeit: bis zu 5 Jahre, Vergütung nach TV-L).

Kognitive Kontrollprozesse erlauben die Ausrichtung menschlichen Verhaltens auf intendierte Ziele. Hierzu zählen z.B. die Abschirmung gegen aktuell irrelevante Informationen, die Überwachung von Verarbeitungs- und Verhaltenskonflikten und die Regulation emotionaler Prozesse. Solche Kontrollprozesse werden besonders beansprucht, wenn Menschen mehrere Aufgaben gleichzeitig oder in raschem Wechsel bearbeiten (multitasking), sich in ambivalenten Situationen bzw. Konfliktsituationen befinden oder in Situationen, die ihre Bewältigungsressourcen übersteigen. Derartige Situationen gehen häufig mit psychischen Reaktionen einher, die wir als Stress bezeichnen. Die Bewältigung von Stress ist wiederum ein wesentlicher Faktor psychischer und körperlicher Gesundheit.

Die Nachwuchsgruppe soll den Zusammenhang zwischen kognitiver Kontrolle, Kontrollverlust und der Entstehung von Stress untersuchen, sowie die Bedeutung von kognitiver Kontrolle für den Erhalt von Gesundheit. Es wird ein experimentell ausgerichtetes Forschungsprogramm erwartet, das diese Zusammenhänge grundlagenwissenschaftlich und/oder anwendungsbezogen untersucht. Bezüge zu bestehenden Forschungsschwerpunkten und/oder -verbünden des Instituts werden erwartet.

Die Einwerbung von Drittmittelprojekten zur Forschungsförderung gehört zu den wichtigen Aufgaben der Nachwuchsgruppe. Es wird erwartet, dass die/der Nachwuchsgruppenleiter/in innerhalb der ersten beiden Jahre mindestens einen externen Drittmittelantrag (national/international) stellt und sich in der Lehre an Modulen des Bachelor- und Masterstudiengangs Psychologie beteiligt.

Voraussetzung für die Nachwuchsgruppenleitung ist ein abgeschlossenes Studium der Psychologie oder eines verwandten Studiengangs (Master, Diplom) und eine sehr gute Promotion. Bei der Begutachtung werden Kriterien entsprechend einer Emmy-Noether-Nachwuchsgruppen angelegt. Das Forschungsprogramm muss auf den genannten Schwerpunkt ausgerichtet sein. Bewerberinnen und Bewerber sollen sich durch herausragende internationale und nationale peer-review Publikationen auszeichnen und Erfahrungen in der Einwerbung und/oder Durchführung von Drittmittelprojekten haben.

Die Julius-Maximilians-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen werden bevorzugt per E-Mail erbeten. Es wird gebeten, den online gestellten Bewerberbogen auszufüllen und unbedingt als Word-Dokument der Bewerbung (hw@uni-wuerzburg.de) anzufügen. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Urkunden, Zeugnisse, Publikationsliste, Lehrevaluationen) sind bis zum 31. Mai 2017 an den Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften, Herrn Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus, Wittelsbacherplatz 1,D97074 Würzburg, zu richten. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise für Ausschreibungsverfahren auf unserer Internetseite: Fakultät für Humanwissenschaften Institut für Psychologie https://go.uniwue.de/hw-nwg

Bewerbungsschluss: 31.05.2017