Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) als Qualitätsbeauftragter

Bergische Universität Wuppertal. Wuppertal, 17.11.2016

In der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften im Geschäftszimmer Germanistik ist zum 01.03.2017, befristet bis zu 3 Jahren, die Stelle einer / eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters als Qualitätsbeauftragte/-r

mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
  • abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium (Master oder vergleichbar)
  • die Promotionsabsicht im Fach Germanistik wird vorausgesetzt und ist bei der Bewerbung zu spezifizieren
Aufgaben und Anforderungen:
  • Mitwirken im universitätsweiten Arbeitskreis „Qualität in Studium und Lehre“ und Weiterqualifizierung im Be­reich Qualitätsmanagement
  • Kooperation mit den zentralen Einrichtungen der Universität zum Qualitätsmanagement
  • Anlaufstelle für ein Beschwerdemanagement
  • Angebot einer regelmäßigen Sprechstunde zu Fragen der Studienorganisation und zur Orientierung der Stu­dierenden
  • Abgleich von Angebot und Nachfrage von Lehrveranstaltungen
  • Erbringung eines Lehrangebots im Umfang von 1 LVS, darunter zählt z. B.:
    1. Lehrtätigkeit zur Verbreiterung des Lehrangebots
    2. Lehrtätigkeit zur Verbesserung der Betreuungsrelationen durch kleinere Gruppengrößen in den Lehr­ver­an­staltungen
    3. Lehrtätigkeit zur Durchführung zusätzlicher Übungsklausuren, Wiederholungsklausuren und gezielter Kurse
Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann.

Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung im Einzelfall an­ge­mes­sen gestaltet.

Der Erwerb des Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ und „Qualitätsmanagement in Stu­di­um und Lehre“ wird empfohlen.

Kennziffer: 16105

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Ber­gi­sche Universität Wuppertal, Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften, Geschäftszimmer Ger­ma­nis­tik, Frau Prof. Dr. Nickel-Bacon, 42097 Wuppertal.

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Grün­de überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu wer­den, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 15.12.2016

Bewerbungsschluss: 15.12.2016