Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Assistenzprofessur (Tenure Track) für Lebensmittel-Immunologie

ETH Zürich. Zürich (Schweiz), 16.11.2017

Assistenzprofessur (Tenure Track)
für Lebensmittel-Immunologie

arrow Im Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie (www.hest.ethz.ch) der ETH Zürich ist am Institut für Lebensmittelwissenschaften, Ernährung und Gesund­heit, IFNH (www.ifnh.ethz.ch), die oben erwähnte Position zu besetzen.

arrow Die neue Assistenzprofessur betont den direkten Zusammenhang von Ernährung und chronischen Krankheiten sowie die wichtige Rolle der Immunologie für die Le­bens­mittel-, Medizin- und Gesundheitswissenschaften. Es wird erwartet, dass die Assistenz­professorin bzw. der Assistenz­professor ein international kompetitives Forschungs­programm im Bereich der mukosalen Immunologie aufbaut, wobei der Schwerpunkt auf den Mechanismen liegt, durch welche Ernährung und Lebensmittel die Entwicklung und Funktion des humanen Immunsystems beeinflussen. Klinische und gesellschaftliche Problemstellungen sollen neue Ansätze für hypothesengetriebene molekularbiologische und systemorientierte Forschung liefern. Dabei ist ein translationaler Ansatz mittels Zusammenarbeiten von theoretischen und experimentellen Gruppen an der ETH Zürich und am Universitätsspital Zürich ausdrücklich erwünscht. Engagement in der Lehre auf Bachelor- und Masterstufe sowie die Fähigkeit eine Forschungsgruppe zu führen werden erwartet.

arrow Assistenzprofessuren dienen der Karriereförderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das Tenure Track Verfahren an der ETH Zürich ist mit denjenigen anderer erstklassiger internationaler Universitäten vergleichbar.

arrow Bitte bewerben Sie sich online: www.facultyaffairs.ethz.ch

arrow Bewerbungen mit Lebenslauf und Publikationsliste, einem Verzeichnis der bearbeiteten Projekte, einer Beschreibung der beabsichtigten Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie der drei bedeutendsten Leistungen sind bis zum 7. Dezember 2017 in Englisch einzureichen. Das Anschreiben ist an den Präsidenten der ETH Zürich, Prof. Dr. Lino Guzzella, zu richten. Die ETH Zürich setzt sich für Chancengleichheit, die Bedürfnisse von Dual-Career-Paaren und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wissenschaftlerinnen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungsschluss: 07.12.2017