Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Programmverantwortlicher (m/w) Deutschland

Drosos Stiftung. Zürich (Schweiz), Berlin, 06.12.2017

Logo
Die Drosos Stiftung (www.drosos.org) setzt sich dafür ein, dass Menschen in schwierigen Situationen ein Leben in Würde führen können. Gemeinsam mit Partner­organisationen entwickeln und unterstützen wir Vorhaben, welche die Selbst- und Sozialkompetenzen Jugendlicher und junger Erwachsener stärken, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und einen positiven Beitrag in ihrer Gemein­schaft zu leisten. Die Stiftung ist derzeit in der Schweiz, im Osten Deu­tsch­lands, in Nordafrika und dem Nahen Osten aktiv. Sie ist weltanschaulich, politisch und ideologisch unabhängig. Die Stiftung entwickelt ihre Tätigkeit im Osten Deutschlands in den Schwerpunktbereichen Kulturelle Bildung und Wirtschaftliche Eigenständigkeit von der Projektförderung hin zu einer Programmförderung. Wir suchen dazu eine/n engagierte/n und verantwortungsvolle/n

Programmverantwortliche/n Deutschland (80%)

Zusammen mit der Abteilungsleitung Europa (Zürich) und dem weiteren Programmverantwortlichen (Berlin) setzen Sie die Strategie für Ostdeutschland um und treiben die programmatische Ausrichtung der Förderung in einem der Schwerpunktbereiche weiter voran. Sie coachen lokale Partner dabei, neue Projektideen zu entwickeln und betreuen die Umsetzung der bewilligten Projekte. Sie erstellen entsprechende Anträge und Berichte zuhanden der Geschäftsstelle und des Stiftungsrats. Sie beauftragen externe Konsulenten mit Evaluationen und Beratungsmandaten und pflegen Kontakte zu lokalen Akteuren und Behörden.
Ihr Profil
Wir suchen eine unternehmerisch handelnde, lösungsorientierte und sozial­kompetente Persönlichkeit. Sie haben Erfahrung in der Projektarbeit und der Gestaltung von Programmen und in einem der beiden Schwerpunktbereiche. Sie verfügen über ein vertieftes Verständnis sozialwirtschaftlicher Themen im Kontext der Gemeinwohlentwicklung in Ostdeutschland und idealerweise von Organisa­tions­entwicklung. Sie können mindestens 5 Jahre für diese Aufgabe relevante Berufserfahrung vorweisen. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss und ausgewiesene betriebswirtschaftliche Praxis.
Sie arbeiten gerne selbständig. Sie sind es gewohnt, Projekte exakt und sorgfältig zu planen und ihre Umsetzung durch systematisches Monitoring und Controlling zu begleiten. Sie bringen solide Methoden- und Managementkompetenzen mit und können komplexe Prozesse strukturieren und moderieren. Sie haben ein gutes Urteilsvermögen und kommunizieren sicher auf Deutsch und Englisch. Sie arbeiten von Berlin oder den neuen Bundesländern aus und sind bereit, die betreuten Projekte in der ostdeutschen Region aufzusuchen und an Teambesprechungen in Berlin und Zürich teilzunehmen.
Ihre Chance
Sie haben die Möglichkeit, das Deutschlandprogramm inhaltlich und methodisch weiterzuentwickeln und innovative Projekte anzustossen. Die Aufgabe bietet Raum für Eigeninitiative, verlangt aber gleichzeitig ein hohes Maß an Selbstorganisation und Flexibilität. Sie arbeiten kooperativ und vertrauensvoll in einem kleinen Team.
Wir freuen uns auf Ihr aussagekräftiges Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf (max. drei Seiten, inklusive der auf das Teilzeitpensum bezogenen Gehalts­vor­stel­lung) im pdf-Format an: info@drosos.org. Einsendeschluss: 14. Januar 2018. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Roberta Antoniazzi, Telefon +41 43 300 54 00.

***

Bewerbungsschluss: 14.01.2018