Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m) Brennstoffzellentechnologie / SOFC (Post-Doc)

Hochschule Aalen für Technik und Wirtschaft. Aalen, 15.12.2017

logo logo
Die Hochschule Aalen ist die forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner - für die Studierenden, die Mitarbeiter und Professoren, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 100 Kooperationspartner weltweit.
logo
Die Hochschule Aalen sucht für das Institut für Materialforschung (IMFAA) in Voll- oder Teilzeit einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)
Brennstoffzellentechnologie /
SOFC (Post-Doc)

Im Rahmen des BMWi geförderten Verbundforschungsprojektes „KerSOLife 100“ ist ab Januar 2018 eine Stelle als Post-Doc (m/w) am Institut für Materialforschung (IMFAA) zu besetzen. Projektpartner in KerSOLife 100 sind namhafte, global agierende Unternehmen sowie renommierte Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Bewertung der (thermo-)mechanischen Zuverlässigkeit der am Stack beteiligten keramischen Materialien
  • Materialanalytik (z. B. Licht- und Elektronenmikroskopie, Spektroskopie, Röntgenbeugung)
  • Entwicklung spezifischer Prüfaufbauten
  • Ableiten von Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Materialien
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und Mitwirken bei Projektanträgen
Sie haben einen sehr guten Promotions­abschluss in Materialwissen­schaft/Werkstoff­technik, Physik, Chemie, Maschinenbau oder verwandten Fachgebieten – und Erfahrung auf den Gebieten Brennstoffzelle und keramische Werkstoffe? Wissenschaftliche Neugierde und eine strukturierte, analytische Arbeitsweise zeichnen Sie aus? Wir erwarten hohe Flexibilität und Leistungsmotivation, eigenständige Arbeitsweise verbunden mit Gestaltungswille sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit gepaart mit der Freude an Teamarbeit. Bieten können wir Ihnen ein abwechslungsreiches, vielfältiges Aufgabengebiet innerhalb eines attraktiven Projektkonsortiums, einen attraktiven Arbeitsplatz mit gleitenden und familienfreundlichen Arbeitszeiten sowie einen modernen Laborgerätepark. Ihre Promotion sollte nicht länger als 4 Jahre zurückliegen.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und grundsätzlich teilbar.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeit. Vergütung, Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen richten sich nach den für das Land geltenden Tarifverträgen. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hs-aalen.de/sbv

Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauftragten für Chancengleichheit, Frau Gabriele Beirle www.hs-aalen.de/chancengleichheit/.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Volker Knoblauch (volker.knoblauch@hs-aalen.de +49 7361/576-2416), Näheres zur Hochschule Aalen finden Sie auf unserer Homepage.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Kennziffer 17-11-10) mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 14.01.2018 über unser Online-Bewerbungsportal unter: www.hs-aalen.de/stellen

Bewerbungsschluss: 14.01.2018