Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Doktorand (m/w) "Modellierung, Analysis und Skalenübergänge von Volumen-Grenzschicht-Prozessen"

Forschungsverbund Berlin e.V. - Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik. Berlin, 08.03.2018

Weierstraß-Institut
für Angewandte Analysis und Stochastik
Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V.


Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Am WIAS sind in der Weierstraß-Gruppe

„Modellierung, Analysis und Skalenübergänge von Volumen-Grenzschicht- Prozessen“

(Leiter: Dr. Marita Thomas) ab sofort zwei Stellen als

Doktorandin/Doktorand

(Kennziffer 18/07)

zu besetzen. Ziel der Stellen ist die Entwicklung und mathematische Analysis von Modellen für dynamisches Wachstum von Rissen, Delamination und Schädigung in elastischen Festkörpern. Stelle 1 beschäftigt sich mit der numerischen Analysis derartiger Prozesse, also der Entwicklung von geeigneten Diskretisierungsverfahren und der Untersuchung ihrer Konvergenz mittels variationeller Methoden. Stelle 2 befasst sich mit der Modellierung der Rissbildung als Resultat von Porenwachstum unter dem Einfluss von Fluidfluss sowie der mathematischen Analysis derartiger Modelle.

Beide Stellen beinhalten die Zusammenarbeit mit Anwendungspartnern aus den Ingenieurs- und Geowissenschaften.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium der Mathematik und vertiefte Kenntnisse in mindestens einem der Gebiete Funktionalanalysis, Nichtlineare Partielle Differentialgleichungen, Variationsrechnung und mathematische Modellierung in der Kontinuumsmechanik. Gefordert wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Wünschenswert sind daher auch Kenntnisse in der Physik oder den Geowissenschaften bzw. das Interesse und die Einsatzbereitschaft diese zu erlangen. Des Weiteren sind Kenntnisse in der Numerischen Analysis und Programmierung von Nutzen.

Fachliche Rückfragen sind an Dr. M. Thomas (Marita.Thomas@wias-berlin.de) zu richten.

Es handelt sich um zwei Teilzeit-Stellen mit 29,25 Wochenstunden, die nach TVöD Bund (75 %) vergütet werden. Die Stellen sind zunächst auf 2 Jahre befristet. Ziel der beiden Stellen ist jedoch die Promotion und eine Vertragsverlängerung ist daher möglich.

In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauenanteils im Wissenschaftsbereich sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis) ausschließlich elektronisch und in einer zusammenhängenden PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 18/07 bis spätestens zum 23.03.2018 an:
jobs@wias-berlin.de

Bewerbungsschluss: 23.03.2018