Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) Ton-, Video- und Medientechnik

Beuth Hochschule für Technik Berlin. Berlin, 14.06.2018


Unter dem Motto „Studiere Zukunft“ steigert die Beuth Hochschule für Technik Berlin systematisch ihre Leistungen in Lehre, Forschung und Weiterbildung. Über 12.000 Studierende werden in mehr als 70 akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen an einem attraktiven Standort mit modernster Laborausstattung für eine Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft ausgebildet.

Für das nachstehend aufgeführte Fachgebiet ist folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Professur Ton-, Video- und Medientechnik
(BesGr. W2) * Kennziffer: 1053

Wir suchen eine technisch-wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit auf dem Gebiet der Ton-, Video- und Medientechnik für den Bereich der Theater-und Veranstaltungstechnik.

Neben Ihrer fachlichen Qualifikation - ausgewiesen durch eine Promotion oder ein Äquivalent - werden eine langjährige Erfahrung und vertiefte Fachkenntnisse in der Ton-, Video- und Medientechnik sowie Kompetenzen in der Steuerungstechnik, Mediensteuerungen, Netzwerktechnik und in fachspezifischen Softwarelösungen mit Schwerpunkt in der Veranstaltungstechnik erwartet Des Weiteren sollen Sie anwendungsbezogene Erfahrungen im Bereich Ton-, Video- und Medientechnik in der Veranstaltungstechnik nachweisen können (z. B. im Theater-, Musik-, Messe-, Kongress-, Sportbereich) und umfassende Kenntnisse Uber fachspezifische technische Standards und Regelwerke (Gesetze, Verordnungen, Normen) zur Ton-, Video- und Medientechnik besitzen. Die fachbereichsübelgreifende Zusammenarbeit wird vorausgesetzt, ebenso die Übernahme von Lehrveranstaltungen in anderen Studiengängen.

Von Vorteil und gewünscht sind Erfahrungen im Bereich der Konzeption, Planung und Errichtung von ton-, Video- und medientechnischen Anlagen in Kulturbauten sowie bei Großveranstaltungen. Sie müssen in der Lage sein, die Fächer der Ton-, Video- und Medientechnik umfassend in der Lehre zu vertreten. Hochschuldidaktische Kompetenzen bzw. die Bereitschaft, sich zeitnah in die Hochschullehre einzuarbeiten, sowie Erfahrungen in Gender und Diversität sind hilfreich. Ein gut ausgestattetes Labor ermöglicht zudem angewandte Forschungsvorhaben sowie eine weitere Entwicklung des Fachgebietes.
Bild-2 Bewerbung
Wir bitten Sie, zusätzlich zu Ihrer schriftlichen Bewerbung ein Onlineformular auszufüllen unter www.beuth-hochschule.de/professur. Hier finden Sie weitere Anforderungen und Hinweise, insbesondere zu den Berufungsvoraussetzungen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer innerhalb vier Wochen nach Erscheinen an die Präsidentin zu adressieren. Bitte senden Sie diese entweder postalisch an die Beuth Hochschule für Technik Berlin, Präsidentin, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin oder per E-Mail an professur@beuth-hochschule.de. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bei postalischer Zusendung fügen Sie daher nur Kopien an, bei einem Versand per E-Mail senden Sie bitte nur eine einzelne Datei im PDF-Format. Originalunterlagen bitte nur auf besondere Anforderung einsenden.

* Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können neben dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe W2 Berufungs-Leistungsbezüge gewährt werden.

Bild-3