Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Ton-, Video- und Medientechnik
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Professur (W2) Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftsinformatik
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für das Fachgebiet "Internet und Gesellschaft"

Technische Universität Berlin / Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Berlin, 16.02.2018

Logo
An der Technischen Universität Berlin, Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik, ist am Institut für Telekommunikationssysteme eine

Universitätsprofessur - BesGr. W3

für das Fachgebiet "Internet und Gesellschaft" zu besetzen.
Mit der Professur ist die Position eines/einer Direktors/Direktorin am BMBF-geförderten Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft (Deutsches Internet-Institut) verbunden, siehe auch https://vernetzung-und-gesellschaft.de/.
Kennziffer: IV-61/18 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 15.03.2018)
Aufgabenbeschreibung: Der/die künftige Stelleninhaber/in soll einen Arbeitsschwerpunkt im sachlichen Überschneidungsbereich der Technik- (Informatik) und Gesellschaftswissenschaften haben und insbesondere Techniksoziologiefragen aus den Bereichen datengetriebene Innovationen und Datenschutz; Digitale Identitäten, Privatheit und Selbstbestimmung; Management digitaler Infrastrukturen, Systeme und Prozesse; IT-Sicherheit und funktionale Sicherheit sowie Absicherung kritischer Systeme und Infrastrukturen in Forschung und Lehre vertreten. Erwartet wird eine Mitwirkung in der Lehre in den Studiengängen Informatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik wie auch im Rahmen des Service der Fakultät in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, Kommunikationswissenschaft und Techniksoziologie im Bachelor- und Master-Studium und die Betreuung von Promovierenden. Es ist mit anderen Fachgebieten der Fakultät und Bereichen des Weizenbaum-Instituts in Forschung und Lehre zu kooperieren sowie zum Ausbau des Schwerpunkts „Digitalisierung“ beizutragen.
Die Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsvorhaben und Pflege kooperativer Beziehungen zur Politik sowie zu internationalen Initiativen in „Internet und Gesellschaft“ sind erwünscht. Das Lehrdeputat der Professur beträgt während der Förderung durch das BMBF 4,5 SWS, um die Leitungsaufgaben am Weizenbaum-Institut wahrnehmen zu können, danach 9 SWS. Der/die künftige Stelleninhaber/in wird an die Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik berufen.
Erwünscht ist die durch Publikationen/Projekte nachgewiesene nachhaltige Bereitschaft zur interdisziplinären Forschung im sachlichen Überschneidungsbereich von Informatik und Gesellschaftswissenschaften.
Erwartete Qualifikationen: Erfüllung der Berufungsvoraussetzungen gem. § 100 BerlHG (Merkblatt wird auf Wunsch zugesandt). Hierzu gehören ein abgeschlossenes Hochschulstudium, wissenschaftliche Leistungen (Promotion), eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen in den Technikwissenschaften im Querschnitt von Internet und Gesellschaft sowie pädagogisch-didaktische Eignung, nachgewiesen durch ein Lehrportfolio (nähere Informationen dazu auf der TUB-Homepage, Direktzugang 144242). Bewerber/innen reichen bitte zusammen mit ihrer Bewerbung ein erstes Konzept für die von ihnen ins Auge gefassten Forschungs- und Lehrtätigkeiten ein. Nachweisliche Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert.
Die Technische Universität Berlin strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.
Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bieten Ihnen und Ihrer Familie mit dem Dual Career Service Unterstützung beim Wechsel nach Berlin an.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.03.2018 unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit Liste der Publikationen, Lehrerfahrung etc., Kopien der akademischen Abschlüsse sowie Kopien von bis zu fünf ausgewählten Publikationen) an die Technische Universität Berlin – Der Präsident – Dekan der Fakultät IV, Prof. Dr. Möller, Sekr. MAR 6-1, Marchstr. 23, 10587 Berlin. Zur Beschleunigung der Bearbeitung wird zusätzlich um elektronische Übermittlung der Bewerbungsunterlagen an >berufungen@eecs.tu-berlin.de gebeten.
Logo
Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Bewerbungsschluss: 15.03.2018