Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Medizinische Physik und Biophysik

Charité - Universitätsmedizin Berlin. Berlin, 20.03.2018

logo

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Kranken­versorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

An der Charité ist im Bereich Institut für Medizinische Physik und Biophysik (Prof. Dr. Christian M.T. Spahn) ab sofort folgende Position zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter /
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kennziffer CC02-01.18

Für die Mitarbeit in Forschung und Lehre suchen wir einen hochmotivierten Postdoc mit großem Interesse an Grundlagenforschung auf höchstem internationalem Niveau. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Erforschung der komplexen makromolekularen Maschinerien der Zelle, mit dem Ziel ihre Struktur, Funktion und Regulation auf molekularem Niveau zu verstehen. Eine seit langem in unserer Gruppe etablierte Hauptmethode ist hierbei die dreidimensionale Kryo-Elektronenmikroskopie (Kryo-EM). Durch aufsehenerregende technologische Fortschritte erlaubt die Kryo-EM inzwischen die Strukturaufklärung großer Protein- oder RNA-Protein-Komplexe mit atomarer Auflösung. Schwerpunkte unserer Forschung, auch im Rahmen von nationalen und internationalen Kollaborationen, liegen auf Genexpression, Proteinbiosynthese, Translationaler Kontrolle, Signaltransduktion und Membranscaffolds. Die Stelle erlaubt die wissenschaftlichen Weiterqualifikation und bietet, je nach Erfahrung, die Möglichkeit unabhängig For­schungs­projekte zu initiieren und durchzuführen.

Bild Ihr Aufgabengebiet:
  • Strukturforschung mittels Kryo-EM
  • Weiterentwicklung, Optimierung und Implementation von Methoden
  • Mitarbeit in Kollaborationsprojekten
  • Betreuung von Mitarbeitern und Kollaborationspartnern
  • Beteiligung an den Lehraufgaben des Institutes im Rahmen des Modelstudiengangs Humanmedizin der Charité
  • Die Tätigkeit dient der eigenen Weiterqualifizierung.
Bild Ihr Profil:
  • Abschluss eines Hochschulstudiums der Biochemie, Biophysik, Physik, Chemie oder ähnliches
  • Promotion im Bereich Biophysik / Biochemie / Molekularbiologie
  • Umfangreiche Erfahrung in Stukturbiologie oder Kryo-Elektronenmikroskopie
  • Praktische Erfahrung mit RNA-Protein-Komplexen, Protein-Komplexen oder Membran­proteinen
  • Publikationen in international angesehenen Fachzeitschriften
  • Erfahrung in der universitären Lehre
  • Fähigkeit zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit
  • Teamfähigkeit, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, deutsche Sprache fließend
Weitere Informationen über die AG Kryo-Elektronenmikroskopie finden Sie auf unserer Homepage: https://biophysik.charite.de/forschung/ag_kryo_elektronenmikroskopie/

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Vo­raus­setzungen nach Entgeltgruppe E13/E14 des Entgeltgefüges TVöD-VKA-K, mit voller Wochenarbeitszeit, befristet für zunächst drei Jahre mit der Option der Verlängerung. Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: http://www.charite.de/karriere/

Zusatzinformation:
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstel­lungs­voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein poli­zei­liches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 19.04.2018 an:

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Institut für Medizinische Physik und Biophysik
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Ansprechpartner: Prof. Dr. Christian Spahn
Telefonnummer für Rückfragen: 030 / 450 524 131
E-Mail:
cmts@charite.de

Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein aus­reichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht er­stattet werden.
Bild

Bewerbungsschluss: 19.04.2018