Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur im Studiengang "Angewandte Therapiewissenschaften" B.Sc.
HSD Hochschule Döpfer
Professur im Fachbereich Gesundheit
HSD Hochschule Döpfer
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1) für Translationale Neuroimmunologie

Ruhr-Universität Bochum. Bochum, 01.02.2018

Logo
Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Wl-JUNIORPROFESSUR FÜR
TRANSLATIONALE NEUROIMMUNOLOGIE

Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK-RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK-RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin.
An der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum ist an der Neurologischen Klinik und Poliklinik des St. Josef-Hospitals - Universitätsklinik eine W1-Juniorprofessur für Translationale Neuroimmunologie mit Schwerpunkt auf Pharmakotherapie in experimentellen Modellen zu besetzen.
BewerberInnen für die Juniorprofessur sollen auf dem Gebiet chronisch entzündlicher Erkrankungen des Nervensystems klinische Expertise haben und international ausgewiesen sein. Darüber hinaus ist ein Interesse an der translationalen Medizin zur Übertragung von Ergebnissen aus der Grundlagenforschung Voraussetzung. Wünschenswert ist ein Schwerpunkt im Bereich des Themengebiets Neurodegeneration bei chronisch entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems.
Es werden erwartet: Hervorragende wissenschaftliche Leistungen während der Promotion, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegen soll, und der Postdoc-Zeit, pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung.
Ihr Profil:
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der klinischen Neurologie, insbesondere mit breitem Fachwissen im Bereich Neurodegeneration bei chronischen Erkrankungen des Nervensystems,
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Fähigkeit zur kooperativen Mitarbeiterführung und interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • hohes Engagement in der Lehre,
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben.
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf 3 Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere 3 Jahre nach positiver Zwischenevaluation.
Wir wollen an der RUB besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind willkommen.
Bewerbungen von Kandidaten/-innen mit Lebenslaufzeugnissen, Publikationsliste, Drittmittelangaben, Lehrleistungen an der Universität und einer Stellungnahme (2-3 Seiten) zu geplanten Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Translationalen Neuroimmunologie werden innerhalb von sechs Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den Dekan der Medizinischen Fakultät, Ruhr-Universität-Bochum, 44780 Bochum erbeten.
Für persönliche Rückfragen steht Ihnen der Dekan der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität-Bochum, Herr Prof. Dr. Gold, unter Tel. 0234 322 4960 gerne vorab zur Verfügung.
Logo