Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Referent (m/w) für die Geschäftsstelle

Hochschule Bochum Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Bochum, 08.06.2018

logo
Das Graduierteninstitut NRW (GI NRW) mit Sitz an der Hochschule Bochum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis Ende 2019, eine/einen

Referentin/Referenten für die Geschäftsstelle
(wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter/EG 13)

Das Graduierteninstitut NRW für angewandte Forschung ist zum 1.1.2016 als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen gegründet worden und hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an Fachhochschulen und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen. In den Fachgruppen des GI NRW wird interdisziplinär geforscht, auch in Zusammenarbeit mit Universitäten.

Ihre Aufgaben:
  • Konzeption, Qualitätssicherung und Organisation eines Service-Angebotes für Promovierende des Graduierteninstituts (Beratung, Coaching, Mentoring, Frauen­fördermaßnahmen, Qualifizierungs-Workshops, Vernetzungsveranstaltungen) unter Berücksichtigung der Karriereperspektiven innerhalb und außerhalb der Wissenschaft
  • Beratung der kooperativ Promovierenden und Promotionsinteressierten in NRW bei Fragen zum Ablauf der kooperativen Promotionen und zu Finanzierungsmöglichkeiten
  • Aufbau einer Fundraising-Strategie für die Einwerbung von Stipendien, Aufbau von Kontakten zu Stiftungen und in die Wirtschaft
  • Unterstützung des Vorstandes und der Geschäftsstelle
  • Konzeption von Infomaterialien und Redaktion von Ankündigungstexten zu Veranstaltungen sowie die fortlaufende inhaltliche Betreuung der Internetpräsenz des Graduierteninstituts
  • Unterstützung bei der Pressearbeit des Graduierteninstituts
  • Vertretung der Geschäftsführung
Ihr Profil:
  • Überdurchschnittlich abgeschlossener Master- oder vergleichbarer Abschluss, Promotion erwünscht
  • Mehrjährige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
  • Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Evaluation von Service-Angeboten, Qualifizierungs-Workshops und Vernetzungsveranstaltungen, bevorzugt im Bereich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Erfahrungen in der Beratung
  • Gute Kenntnisse der Förderlandschaft, v. a. in Hinblick auf Stipendien für Promovierende
  • Hohe Kommunikationskompetenz, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucks­fähigkeit
  • Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen.
Erfahrungen in der Pressearbeit sowie eine Coaching-Ausbildung sind von Vorteil.

Die Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb und außerhalb Deutschlands wird vorausgesetzt.

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitbeschäftigung; Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Hochschule Bochum ist als femiliengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin des Graduierteninstituts NRW, Frau Dr. Carolin Schuchert (carolin.schuchert@gi-nrw.de, Tel. 0234 32-10178).

Bewerbungen werden bis zum 22.06.2018 über unser Online-Bewerbungsportal unter unter www-hs-bochum.de/stellen entgegen genommen.
Bild

Bewerbungsschluss: 22.06.2018