Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Bilaterale Zusammenarbeit

Bundesamt für Naturschutz BMU (BfN). Bonn-Bad Godesberg, 09.05.2018

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Wir beraten das BMU in allen Fragen des nationalen und internationalen Naturschutzes und der Landschaftspflege, fördern Naturschutzprojekte, betreuen Forschungsvorhaben und sind zuständige Meeresnaturschutzbehörde für die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone sowie Genehmigungsbehörde für die Ein- und Ausfuhr geschützter Tier- und Pflanzenarten.

Für unsere Dienststelle in Bonn-Bad Godesberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf unbefristete Zeit

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Vollzeit/Teilzeit - Kennziffer 253

für den Bereich "Bilaterale Zusammenarbeit" in der Arbeitsgruppe I 2.3 "Internationaler Naturschutz".

Näheres über uns erfahren Sie auf unserer Homepage www.bfn.de; dort finden Sie unter https://www.bfn.de/stellen/stelle-253.html auch eine ausführliche Stellenausschreibung.

Die/der zukünftige Mitarbeiter/in muss über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom-Universität oder Master- Abschluss) einer relevanten natur- bzw. umweltwissenschaftlichen Fachrichtung möglichst mit Schwerpunkt in einem internationalen Naturschutz- oder Umweltschutzkontext verfügen. Mehrjährige behördliche und wissenschaftliche Berufserfahrungen im Themenfeld internationaler Naturschutz werden vorausgesetzt. Weitere Informationen zu den Aufgaben und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Falls Sie sich für diese Stelle interessieren, bitten wir um Ihre schriftliche Bewerbung (nicht per E-Mail) mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 253 bis zum 15.06.2018 an das

Bundesamt für Naturschutz, Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Bewerbungsschluss: 15.06.2018