Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Naturwissenschaftler / Doktorand (m/w) Fachrichtung Meteorologie, Mathematik, Physik oder Chemie
Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
Naturwissenschaftler / Doktorand (m/w)Fachrichtung Meteorologie, Physik oder Chemie
Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftler (m/w) Fachgebiet "Arzneimittel für Kinder und seltene Erkrankungen"

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Bonn, 14.03.2018

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist eine der führenden Gesundheitsbehörden in Europa. 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in internationalen Zulassungs- und Forschungsprojekten für die schnelle Versorgung von Patientinnen und Patienten mit sicheren, wirksamen Arzneimitteln und Medizinprodukten ein. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BfArM zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Im Fachgebiet "Arzneimittel für Kinder und seltene Erkrankungen" (P22) der Stabsstelle "EU; Internationale Angelegenheiten" (P2) ist ab sofort die Stelle einer / eines

Wissenschaftlerin / Wissenschaftlers

Entgeltgruppe 14 TVöD

– je nach persönlichen Voraussetzungen –

in Teilzeit mit 50 v. H. der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (d. h. z. Zt. 19,5 Stunden / Woche), befristet für die Dauer von fünf Jahren zu besetzen.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Bewertung von Unterlagen, die von pharmazeutischen Unternehmen zur Arzneimittelzulassung und zum pädiatrischen Prüfkonzept gemäß der Kinderarzneimittelverordnung (EG) Nr. 1901/2006 vorgelegt werden
  • Beurteilung von Unterlagen, die zur Nutzen-/Risikoabschätzung eingereicht werden
  • Bewertung von klinischen Studien
  • Wissenschaftliche Beratung von Antragstellerinnen bzw. Antragstellern im Rahmen von Firmengesprächen und schriftlichen Beratungsverfahren, ggf. in Zusammenarbeit mit den Zulassungsabteilungen
  • Mitarbeit an regulatorischen Leitlinien
  • Stellungnahmeverfahren zu Fragen der Kinderarzneimittelverordnung (EG) Nr. 1901/2006, auch im Zusammenhang mit der (EG) Verordnung für seltene Leiden 141/2000

Welche Qualifikationen bringen Sie mit?

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin (Approbation) oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Disziplinen (Master bzw. Diplom)
  • Erfahrung mit der klinischen Prüfung von Arzneimitteln, Erstellung und Bewertung von Prüfplänen
  • Erfahrungen in der Bewertung klinischer Studienberichte und Meta-Analysen
  • Klinisch-therapeutische Erfahrungen in der Pädiatrie erwünscht
  • Bereitschaft, sich in die speziellen Bedürfnisse der pädiatrischen Population und Problematik von pädiatrischen Arzneimittelentwicklungen einzuarbeiten
  • Nachweis der Fähigkeit wissenschaftlichen Arbeitens, z. B. durch Promotion
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Informationstechnik (MS-Office-Programme (v. a. Word, Excel, PowerPoint), moderne Datenkommunikation)
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, gute Arbeitsorganisation

Sie haben Interesse an dieser Tätigkeit?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an das
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Z11
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn

bis zum 16.04.2018 unter der Kennziffer P22.03/18 (bitte Kennziffer unbedingt angeben).

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an: bewerbungen@bfarm.de.

Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen Frau Dr. Naumann-Winter unter Tel. +49 (0)228-99-307-3466.

Es kann die Weiterbildung zur / zum Fachapothekerin / Fachapotheker bzw. zur / zum Fachärztin / Facharzt für klinische Pharmakologie gem. der Weiterbildungsordnung der Apotheker- bzw. Ärztekammer Nordrhein absolviert werden.

Das BfArM bietet zur besseren Verein­bar­keit von Familie und Beruf flexible Arbeits­zeit­modelle an. Das BfArM strebt nach­drücklich die Gleich­stellung von Frauen und Männern an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt (bitte entsprechenden Nachweis beifügen). Begrüß­t werden Bewer­bungen von Menschen aller Natio­nalitäten.

Weitere Informa­tionen über das BfArM können Sie auch unserer Home­page www.bfarm.de entnehmen.

Wir bitten Sie, von der Zusendung von Originalen abzusehen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, es sei denn, Sie fügen einen frankierten Rückumschlag mit Ihrer Anschrift versehen, den Unterlagen bei.

Das BfArM fördert die Verein­barkeit von Familie und Beruf und wurde dement­sprechend zerti­fiziert. Weitere Informa­tionen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

Bewerbungsschluss: 16.04.2018