Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Informatiker / Ingenieur (m/w) am Institut Verkehrssicherheit

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Braunschweig, 16.02.2018

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche – die Ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.
Für unser Institut Verkehrssicherheit in Braunschweig suchen wir eine/n

Informatiker/in, Ingenieur/in o. ä.

Vernetzung im Verkehr 5.0
Ihre Mission:
Das Institut für Verkehrssystemtechnik erarbeitet mit über 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Berlin und Braunschweig zukunftsweisende Lösungen für die Verkehrsträger Straße und Schiene. Die Forschungsaktivitäten zielen dabei auf die Erhöhung der Sicherheit und Effizienz des Verkehrs.
Gestalten Sie mit uns die Zukunft der vernetzten Mobilität im Verkehr 5.0! Entwickeln Sie mit uns in zahlreichen nationalen und internationalen Projekten zusammen mit der Industrie und unseren Forschungspartnern die domänenübergreifende Vernetzung und Kooperation automatisierter Straßen-, Schienen- und Wasserfahrzeuge sowie unbemannter Flugobjekte in einem koordinierten Gesamtsystem. Erforschen Sie neue Lösungen für unsere Gesellschaft!
Sie werden insbesondere auch die Vernetzung der Verkehrsteilnehmer in komplexen urbanen Szenarien durch Selbstorganisation und künstliche Intelligenz lösen.
Im Rahmen einer möglichen Promotion erarbeiten Sie unter anderem folgende Themen:
  • Erforschung von Konzepten der Selbstorganisation für die (hybride) Vernetzung von Verkehrsteilnehmern, Infrastrukturkomponenten und Hintergrundsystemen
  • Erforschung von Konzepten für selbstorganisierte Entscheidungsfindung und Bildung von kooperativen Gruppen von Verkehrsteilnehmern
  • Implementierung der entwickelten Algorithmen und notwendigen Kommunikationskomponenten in der DLR Infrastruktur und den DLR Forschungsfahrzeugen
  • Evaluation der Konzepte, Algorithmen und Komponenten bis in den öffentlichen Verkehr
Für Ihre Forschung steht Ihnen dabei eine durchgängige DLR-eigene Werkzeugkette mit zahlreichen Laboren, (koppelbaren) Simulatoren, automatisierten Versuchsfahrzeugen und Forschungsinfrastruktur im Feld wie der Anwendungsplattform Intelligente Mobilität (AIM) oder dem Testfeld Niedersachsen zur Verfügung. Zur Erreichung Ihrer Ziele arbeiten Sie in einem interdisziplinären Team mit Informatikerinnen und Informatikern, Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Ergonomen. Sie stützen sich auf die Erfahrung der Psychologinnen und Psychologen in der gemeinsamen Durchführung von Probandenstudien. Wir bieten Ihnen eine anregende Forschungsumgebung, Raum für eigene Ideen und internationale Sichtbarkeit.
Es handelt sich um eine Promotionsstelle auf 19,25-Stunden-Basis.
Ihre Qualifikation:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Bereich der Nachrichtentechnik, Informatik, Ingenieurwissenschaften oder vergleichbar
  • Kenntnisse in der Programmierung mit C/C++
  • Kenntnisse im Bereich vernetzter Systeme
  • gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich der Selbstorganisation, künstlicher Intelligenz oder agentenbasierter Algorithmen wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich von ITS G5 und Mobilfunk von Vorteil
  • Leidenschaft für innovative Forschung, wissenschaftliche und systematische Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge und analytisches Vorgehen
Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Lennart Asbach telefonisch unter +49 531 295-3447. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 15797 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#25971.
Logo