Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Präsident (m/w)
Universität Bayreuth
Akademiedirektor (m/w)
Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Mitglied (m/w) der Geschäftsführung

Freie Hansestadt Bremen. Bremen, 25.01.2018

Bei Immobilien Bremen AöR ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Mitglieds (m/w) der Geschäftsführung

zu besetzen.

Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber erhält einen Geschäftsführungsvertrag mit entsprechender Vergütung. Der Vertrag soll zunächst für drei Jahre abgeschlossen werden.

Aufgabenschwerpunkte
Die Immobilien Bremen (IB) ist eine 2009 gegründete Anstalt des öffentlichen Rechts der Freien Hansestadt Bremen. Sie zeichnet als Eigentümervertreterin, Bauherrin und Verwalterin für weite Teile des stadt- und landeseigenen Immobilienbestandes verantwortlich. Hierzu gehört insbesondere die treuhänderische Verwaltung der in zwei Sondervermögen (Land und Stadtgemeinde) zusammengefassten verwaltungsgenutzten Liegenschaften wie z. B. Schulen, Museen oder Polizeidienststellen. Insgesamt betreut die IB mit ihren ca. 900 Mitarbeitern etwa 1.790 Gebäude, auf die sich ca. zwei Millionen Quadratmeter Bruttogrundfläche und etwa 14 Millionen Quadratmeter verwaltete Grundstücksfläche verteilen. Kernaufgabe von IB ist die wirtschaftliche Entwicklung, Optimierung, Bewirtschaftung (einschließlich Schulhausmeister und Reinigung) und Vermarktung des von ihr betreuten Grundstücks- und Gebäudebestandes des Bundeslandes und der Stadtgemeinde Bremen. Dazu gehört auch die Planung und Umsetzung des Gebäudesanierungsprogramms mit einem Volumen von ca. 30 Millionen Euro pro Jahr.

Die Geschäftsführung der IB besteht aus zwei Personen, die in kollegialer, vertrauensvoller Weise zusammenarbeiten bei gleichzeitig klarer Aufgaben- und Verantwortungsteilung. Ihre Co-Geschäftsführung verantwortet insbesondere den Bau- und Immobilienbereich sowie den Bereich Einkauf und Vergabe. Ihrem Verantwortungsbereich wird insbesondere die kaufmännische Leitung der Anstalt obliegen. Hierzu wird Ihnen voraussichtlich die Leitung der Querschnittsbereiche (Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, IT und Innere Dienste einschließlich Personal und Organisation) sowie der Bereiche Gebäudeservice übertragen.

Zur aktiven Steuerung der Anstalt im Umfeld öffentlicher Verwaltungen gehören sowohl die zielorientierte kooperative Förderung und Führung von Führungskräften und Mitarbeiter/innen der IB als auch Abstimmungs- und Verhandlungsprozesse mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Darüber hinaus erwarten wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der zuständigen Aufsichtsbehörde sowie den Aufsichts- und Mitbestimmungsgremien der IB. Sie sorgen für ein leistungsfähiges betriebswirtschaftliches Instrumentarium, eine zielgerichtete Arbeitsweise, klare Abläufe und einen effizienten Ressourceneinsatz. Sie stellen die Vernetzung, Zusammenarbeit und Kommunikation mit allen Beteiligten innerhalb und außerhalb der Anstalt sicher, erkennen die Entwicklungen und Tendenzen im Umfeld und leiten die richtigen Maßnahmen ein. Die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen auf dem Immobiliensektor erfordern hierfür strategischen Weitblick und ein ausgeprägt konzeptionelles Denkvermögen bei gleichzeitig vorhandener Flexibilität.

Derzeit wird die Änderung der Rechtsform der Immobilien Bremen überprüft, wobei die Umwandlung in einen Eigenbetrieb der Freien Hansestadt Bremen näher in Betracht gezogen wird. Es ist beabsichtigt, die erfolgreiche Bewerberin/ den erfolgreichen Bewerber gegebenenfalls auf Ebene der Betriebsleitung des Eigenbetriebs weiterzubeschäftigen.

Anforderungen
  • Sie sind eine dynamische, entscheidungsfreudige Führungspersönlichkeit mit nachweislich mehrjährigen Erfahrungen in der Führung größerer Organisationseinheiten.
  • Als Formalqualifikation bringen Sie eine Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt oder ein mit einem Masterstudium oder vergleichbarem Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder Rechtswissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation mit.
  • Umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit bzw. in der Beratung von Gremien aus den Bereichen Politik, Verwaltung und Mitbestimmung sind unabdingbar.
  • Wir erwarten mehrjährige gute Fachkenntnisse sowohl im privatwirtschaftlichen Controlling, Finanz- und Rechnungswesen als auch im System der öffentlichen Haushalte sowie nachgewiesene umfangreiche Erfahrungen in Organisationsentwicklung. Wünschenswert sind zudem gute Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes.
  • Sie zeichnen sich durch ausgeprägtes strategisches Denken sowie große Konzeptions- und Umsetzungsstärke aus und haben umfangreiche Erfahrungen und hohe Kompetenz im Umgang mit Zielkonflikten sowie der Entwicklung von Lösungsstrategien. Neben Ihrem hohen Maß an Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein überzeugen Sie durch Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke, diplomatisches Verhandlungsgeschick sowie sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit.
Allgemeine Hinweise
Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, den üblichen Bewerbungsunterlagen eine aktuelle Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis beizufügen. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen ausschließlich in kopierter Form und ohne aufwendige Mappen und Fotos ein, da sie (aus Kostengründen) nicht zurückgesandt werden können.

Bewerbungsschluss und Kontakt
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Staatsrat Dietmar Strehl (Tel. 0421/361-16947) zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 17.02.2018 an

Die Senatorin für Finanzen
Q10 - Personalbüro
Kennziffer IB-GF
Rudolf-Hilferding-Platz 1
28195 Bremen
E-Mail: personalbuero@finanzen.bremen.de

Bewerbungsschluss: 17.02.2018