Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Mitarbeiter (m/w) mit Abschluss im Ingenieurbereich, Abteilung Logistik und Forschungsplattformen

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Bremerhaven, 20.12.2017

Logo
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung. Das AWI führt luft-, land- und seegestützte Forschungsarbeiten in der Arktis und Antarktis durch. Zu diesem Zweck werden permanent besetzte Stationen auf Spitzbergen und in der Antarktis betrieben, Schiffsoperationen durchgeführt, Flugzeuge und Helikopter eingesetzt sowie Traversen mit Kettenfahrzeugen tief in das Innere des antarktischen Kontinents und Feldeinsätze in Grönland durchgeführt.
Für unsere Abteilung Logistik und Forschungsplattformen am Standort Bremerhaven suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in
mit (Fach-)Hochschulabschluss im Ingenieurbereich oder vergleichbar

Hintergrund:
Im Herbst 2019 wird die POLARSTERN zum MOSAiC Projekt in die Arktis aufbrechen. Auf sechs Abschnitten werden zusammen ca. 300 Wissenschaftler/innen auf der durch die Arktis driftendenden POLARSTERN und dem Eis arbeiten. Für das Projekt ist es erforderlich, einzelne Regelungen, neue Anforderungen der Teilnehmer speziell in Bezug auf das MOSAiC Projekt und gesetzliche Vorschriften aus dem Bereich Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz zusammenzuführen und gut handhabbar darzustellen.
Aufgaben:
  • Erstellung, Pflege und Verantwortung von Unterlagen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz im Bereich Expeditionen
  • Abstimmung der Anforderungen mit Wissenschaft, Logistik, Verwaltung und Arbeitsschutz
  • Ausgewogenheit zwischen einschränkenden Maßnahmen und wissenschaftlichen Anforderungen sicherstellen
  • Koordination von Abläufen und ihre schriftliche Niederlegung
  • Internationale Abstimmung zu den Bereichen mit anderen Instituten u. Betreibern
  • Erstellung von Schulungskonzepten und Unterlagen für Mitarbeiter und Expeditionsteilnehmer
  • Schulung der Mitarbeiter und Expeditionsteilnehmer, organisieren von Schulungen
  • Nachbereitung der Erfahrungen aus MOSAiC, Einarbeitung/Aktualisierung der erstellten Unterlagen
Voraussetzungen:
  • (Fach-)Hochschulabschluss im Ingenieurbereich oder vergleichbar. (z.B. Nautiker)
  • Koordinierung von Abläufen und ihre schriftliche Niederlegung
  • Kenntnisse in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz in Bezug auf gesetzliche Grundlagen mit dem Fokus auf Arbeitssicherheit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Schulungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz
  • Erfahrung im Verfassen von komplexen schriftlichen Unterlagen und Ausarbeitungen
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Schulung / Unterweisung von Mitarbeitern
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, auch in anspruchsvollen Gesprächen mit entsprechendem Durchsetzungsvermögen. Zielgruppe Wissenschaftler und Schiffsbesatzung
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Dienstreisen im In- und Ausland
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Expeditionen in Polarregionen
Wünschenswert:
  • Arbeitserfahrung an Bord von Schiffen
  • Expeditionserfahrung im Bereich Arktis oder Antarktis
Weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Marius Hirsekorn (Tel.: 0471/4831-2241; Email: Marius.Hirsekorn@awi.de)
Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis zu Entgeltgruppe 11 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.
Wir bieten ein multidisziplinäres internationales und spannendes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit, modernstem Forschungsequipment und einer erstklassigen Infrastruktur.
Das AWI strebt die Erhöhung der Anzahl unserer Mitarbeiterinnen mit (Fach-) Hochschulabschluss an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 8/G/Log bis zum 18. Januar 2018 auf dem Postwege an: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Personalabteilung, Postfach 120161, 27515 Bremerhaven oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.

Logo

Bewerbungsschluss: 18.01.2018