Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Assistenzprofessor (m/w) am Hilti Lehrstuhl für Daten- und Anwendungssicherheit
Universität Liechtenstein
Juniorprofessur (W1) für Marketing
Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für das Fachgebiet Sicherheitsmanagement, Notfall- und Krisenmanagement

Hochschule Bremerhaven. Bremerhaven, 08.02.2018

Die Hochschule Bremerhaven ist eine staatliche Fachhochschule mit rund 3.000 Studierenden. Ihr architektonisch ansprechender Campus liegt an der Mündung der Weser in die Nordsee, und auch ihr maritim ausgerichtetes Studienangebot mit 23 Bachelor- und Masterstudiengängen der Bereiche Technologie, Management- und Informationssysteme prägen sie als "Hochschule am Meer". Eng mit der regionalen Wirtschaft verbunden und bekannt und mehrfach ausgezeichnet für innovative Lern- und Lehransätze, sieht die Hochschule Bremerhaven in der Berufung qualifizierter und engagierter Lehrender die zentrale Voraussetzung für die Fortsetzung ihrer positiven Entwicklung.

Zum nächstmöglichen Termin haben wir folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W 2) für das Fachgebiet Sicherheitsmanagement, Notfall- und Krisenmanagement

(Kennziffer: ISSM 2)

Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet und ist von zentraler Bedeutung für den Master-Studiengang "Integrated Safety and Security Management" (ISSM). Darüber hinaus soll das Fachgebiet auch in anderen Studiengängen der Hochschule Bremerhaven vertreten werden können. Die fachliche Ausrichtung sollte im Bereich "Security" liegen.

Die Hochschule Bremerhaven bietet der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber die Möglichkeit, maßgeblich an der inhaltlichen Weiterentwicklung des Studienganges ISSM sowie dessen Verbindung zu anderen Studiengängen an der Hochschule Bremerhaven mitzuwirken. Erforderlich sind Kenntnisse und Erfahrungen bzgl. der Funktion und des Aufbaus betrieblicher Notfall- /Krisenstabsarbeit sowie der Konzeption, des Aufbaus bzw. der Implementierung eines betrieblichen Sicherheitsmanagements. Erfahrungen im Bereich der Logistik sind von Vorteil.

Die Hochschule erwartet, dass die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber das Fachgebiet in besonderem Maße in der angewandten Forschung und Entwicklung – insbesondere im Zusammenhang mit regionalen Gegebenheiten und Perspektiven – vertritt und sich aktiv in die Entwicklung des "Institute for Safety and Security Studies" einbringt.

Nähere Informationen sind vom Dekan des Fachbereichs 2 zu erhalten: Herr Prof. Dr. Alexis Papathanassis, Tel.: 0471 / 4823-210.

Wichtig ist uns, dass Sie Freude an der Lehre und am Einsatz innovativer Lehrformen unter den Rahmenbedingungen einer Fachhochschule haben und unser Konzept einer kompetenzorientieren Lehre unter Einbindung der regionalen Wirtschaft mit uns weiter entwickeln. Mit der Einwerbung und Durchführung von drittmittelbasierten Forschungsprojekten runden Sie Ihre Tätigkeit als Professorin bzw. Professor ab. Zudem erwarten wir eine Beteiligung an Gremien der Selbstverwaltung und ein engagiertes Mitwirken bei der Weiterentwicklung und Sicherstellung der Lehr- und Betreuungsangebote und beim Aufbau und der Pflege von Praxis- und Hochschulkontakten national und international.

Einstellungsvoraussetzungen
Neben der Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen sind erforderlich
  • ein abgeschlossenes Studium, d. h. für ISSM 2: ein einschlägiges Studium oder in einer angrenzenden technischen Fachrichtung
  • eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt sein müssen
  • pädagogische Eignung
  • eine in der Regel mindestens einjährige Erfahrung in der Lehre an einer Hochschule (ggf. als Lehrbeauftragte/r)
  • die Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Weiterbildung
Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, englischsprachige Lehrveranstaltungen anzubieten, setzen wir voraus.

Eine Wohnsitzverlegung an den Hochschulstandort bzw. in das Land Bremen wird erwartet.

Im Sinne des Leitbildes der Hochschule wünschen wir uns Bewerberinnen und Bewerber, die offen für Fragen der Geschlechtergleichstellung und Diversität sind. Wenn Sie außerdem über Auslandserfahrung, wissenschaftliche Neugier, Eigeninitiative und ausgeprägte Sozialkompetenz verfügen und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen haben, freuen wir uns ganz besonders auf Ihre Bewerbung.

Die Hochschule Bremerhaven fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten aktiv und sieht in der Vielfalt ihrer Belegschaft einen großen Gewinn. Wir wünschen uns deshalb Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen. Die Hochschule ist bestrebt, die Unterrepräsentanz von Frauen in der Lehre abzubauen, und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. schwerbehinderten Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund begrüßen wir ausdrücklich.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der jeweiligen obigen Kennziffer bis spätestens 28. Februar 2018 schriftlich an den Rektor der Hochschule Bremerhaven zu richten.

Der Rektor
der Hochschule Bremerhaven
An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

Bewerbungsschluss: 28.02.2018