Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Qualitätsmanagementbeauftragter (m/w)
Frankfurt School of Finance & Management gGmbH
Mitarbeiter (m/w) Wissenschaftskommunikation / Forschungsmarketing "OpenHSRM"
Hochschule RheinMain
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Kooperationsmanager (m/w) für die Strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten

Technische Universität Darmstadt / Rhein-Main Universitäten. Darmstadt, 02.05.2018


Bild-0

logo

An der Technischen Universität Darmstadt ist im Dezernat I, Struktur und Strategie (Referat Qualitätsmanagement und Gremien), zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Kooperationsmanagerin/-manager für die Strategische Allianz der
Rhein-Main-Universitäten(Kenn-Nr. 165)

zunächst befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen.
Die TU Darmstadt ist eine profilierte und dynamische Universität mit dem Schwerpunkt in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie prägnanten Geistes- und Sozialwissenschaften. Im Dezernat Struktur und Strategie bündelt das Präsidium der TU Darmstadt Aufgaben und Funktionen, die der strukturellen Entwicklung und der strategischen Steuerung der Universität dienen.
Seit 2015 bilden die TU Darmstadt, die Goethe-Universität Frankfurt am Main und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Rhein-Main-Universitäten. Die drei Universitäten steigern mit ihrer strategischen Allianz gemeinsam ihre wissenschaftliche Leistungsfähigkeit in Forschung, Lehre und Transfer und gestalten Frankfurt-Rhein-Main als integrierte und global sichtbare Wissenschaftsregion.
Für weitere Informationen hierzu siehe unter:
http://www.rhein-main-universitaeten.de
Hauptaufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind die Koordination der Aktivitäten und die Entwicklung der Kooperationen der TU Darmstadt innerhalb der Rhein-Main-Universitäten. Dazu gehören die Konzeptionierung und Initiierung strategischer Entwicklungsprojekte, das Management von Fördermaßnahmen, die Koordination von Kooperationen und die Organisation der Gremien der Allianz. Die Aufgaben schließen laufende Abstimmungen und intensive Kommunikation sowohl innerhalb der TU Darmstadt (Präsidium, Fachbereiche und Dezernate) wie mit den entsprechenden Stellen an den beiden Partneruniversitäten und mit weiteren beteiligten Partnern ein. Darüber hinaus sind weitere Aufgaben im Bereich strategischer Programme der TU Darmstadt vorgesehen, zunächst im Kontext der Antragsvorbereitungen für die Förderlinie Exzellenzuniversitäten innerhalb der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder.
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes universitäres Studium, besonderes strategisches Denkvermögen, die Fähigkeit zur Koordination vielschichtiger Kooperationen und sehr gute Englischkenntnisse. Die Aufgaben erfordern eine besonders hohe kommunikative Kompetenz, Zielorientierung, Teamfähigkeit und diplomatisches Geschick. Ein sehr gutes Verständnis des Hochschul- und Wissenschaftssystems sowie Belastbarkeit, Flexibilität und Serviceorientierung sind notwendig. Erfahrungen im Kooperationsmanagement sowie Promotion sind von Vorteil.
Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennnummer per E-Mail in einer pdf-Datei an die Leiterin des Referats Qualitätsmanagements und Gremien, Dr. Tina Klug, (klug.ti@pvw.tu-darmstadt.de), die Ihnen auch gerne nähere Auskunft erteilt (Tel.: 0 61 51/16 20 53 5).
Bewerbungsfrist: 21. Mai 2018

Bewerbungsschluss: 21.05.2018