Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur für Maschinenbau/Mechatronik

Private Fachhochschule und Berufsakademie für Wirtschaft und Technik Vechta. Diepholz, 12.07.2018

Das Duale Studium. Weiterbildung.
Angewandte Forschung.
F&E Projekte aus der Region für die Region.


An der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist im Studienbereich "Ingenieurwesen Dr. Jürgen Ulderup" am Standort Diepholz zum 01.01.2019 eine neue

Professur für Maschinenbau/Mechatronik

zu besetzen.

Die PHWT ist seit 20 Jahren eine innovative, staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule, die in Kooperation mit über 180 Unternehmen duale Studiengänge und Weiterbildungsseminare anbietet und der regionalen Wirtschaft mit F&E-Projekten sowie Wissens- und Technologietransfer zur Verfügung steht.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die im Masterstudiengang Systems Engineering die „Multiphysikalische Simulation“ in Lehre und angewandter Forschung vertritt und in den ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudiengängen Grundlagen- und Vertiefungsfächer übernimmt.

Hierzu sind sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Maschinenbau/Mechatronik erforderlich, die idealer Weise mit einem ingenieurwissenschaftlichen Studium und einer überdurchschnittlichen Promotion sowie mehrjähriger beruflicher Praxis nachgewiesen werden. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 Nds. Hochschulgesetz. Die wissenschaftliche Schwerpunktsetzung in der Forschung kann nach individueller Qualifikation und Interessen abgestimmt werden. Einzelheiten über die Professur und das Berufungsverfahren erfahren Sie vom Studienbereichsleiter, Prof. Dr.-Ing. Ulrich May, Tel.: 054441/992-125, E-Mail: may@phwt.de.

Die enge Zusammenarbeit unserer Hochschule mit der Wirtschaft bietet eine vielseitige Tätigkeit und erfordert Ihr Engagement über die Lehre und angewandte Forschung hinaus. Die Kontaktpflege zu den Partnerunternehmen und der Aufbau von neuen Kontakten sind Voraussetzung, damit die Angebote der PHWT wissenschafts- und praxisnah bleiben. Deshalb ist es für uns von besonderem Interesse, dass Sie in unserer Region wohnen. Um die stete Weiterentwicklung der PHWT im Team umzusetzen, erwarten wir Ihre Beteiligung an der Selbstverwaltung der Hochschule.

Die Einstellung erfolgt in ein unbefristetes Angestelltenverhältnis. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 21.09.2018 per Post oder per E-Mail an den Präsidenten, Prof. Dr. Ludger Bölke, Rombergstraße 40, 49377 Vechta, praesidium@phwt.de. Weitere Informationen über unsere Hochschule erhalten Sie unter www.phwt.de.

Bewerbungsschluss: 21.09.2018