Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Düsseldorf, 03.05.2018

Die Ethikkommission an der Medizinischen Fakultät der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf ist ein unabhängiges Gremium aus im Gesundheitswesen und in nicht-medizinischen Bereichen tätigen Personen. Sie hat die Aufgabe, die von Mitgliedern der Universität durchzuführenden Forschungsvorhaben am oder mit Menschen, mit menschlichem Körpermaterial sowie mit Daten, die über Menschen erhoben oder ausgewertet werden, vor Forschungsbeginn ethisch und rechtlich zu bewerten und die verantwortlichen Forscher zu beraten.

Für die Mitarbeit in der Geschäftsstelle der Ethikkommission suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren –

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

Ihre Aufgaben:
  • Formale und inhaltliche Vorprüfung papierbasierter und elektronischer Anträge zur Bewertung durch die Mitglieder der Ethikkommission unter Berücksichtigung der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • Identifizierung formaler bzw. inhaltlicher ethisch-rechtlicher Probleme oder Besonderheiten bei Anträgen
  • Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen
  • Beratung von Antragstellern
  • Mitwirkung bei Informationsveranstaltungen und Schulungen von Antragstellern im Zuständigkeitsbereich der Ethikkommission
  • Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen für Studierende der Universität Düsseldorf
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Verwaltungsaufgaben
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einem gesundheits-wissenschaftlichen Fach oder der Rechtswissenschaften (insbesondere Medizinrecht)
  • Kenntnisse in Methodik und Praxis klinischer Studien sowie des Arzneimittel-, Medizinprodukte- und Datenschutzrechts und/oder der klinischen Pharmakologie
  • Gewissenhafte und analytische Arbeitsweise, Flexibilität, gutes Zeitmanagement, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Planungs- und Organisationsgeschick sowie Zuverlässigkeit
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Profunde Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
Wir bieten:
  • Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet, verbunden mit einer leistungsgerechten Vergütung nach TV-L 13.
Der Arbeitsvertrag wird mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geschlossen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen wird das Einverständnis gegeben, dass diese in das Eigentum des Universitätsklinikums Düsseldorf übergehen und aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch an folgende Anschrift:

Universitätsklinikum Düsseldorf
D 01.2.1 – Kennziffer: 141 E/18 , Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf