Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich Neurophysiologie
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in der Zentralen Einrichtung "Studierendenakademie", Abteilung Career Service
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für ein Verbundprojekt zur Suizidprävention

LVR-Klinikum Düsseldorf. Düsseldorf, 14.02.2018

logo
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /
Wissenschaftlichen Mitarbeiter

zur Unterstützung der Projektkoordination für ein vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördertes Verbundprojekt zur Suizidprävention.

Die Stelle ist befristet bis zum 30.09.2020 und mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rhein­landweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. "Qualität für Menschen" ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitglieds­körperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mit insgesamt über 5.900 stationären und tagesklinischen Behandlungs- und Betreuungsplätzen ist der LVR-Klinik­verbund einer der größten Anbieter von Versorgungsleistungen für psychisch kranke Menschen in Deutschland. In unserem gemeindenah und bedürfnisorientiert ausgerichteten Klinikverbund werden jährlich etwa 60.000 Patientinnen und Patienten behandelt.

Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztliche Direktorin: Frau Univ.-Prof. Dr. med. E. Meisenzahl-Lechner) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugend­psychiatrie/-psychotherapie/-psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 707 Betten / Plätzen und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Ihre Aufgaben

Unterstützung der Projektkoordination in seinen vielfältigen Aufgaben beim Aufbau des regionalen Verbunds und der Administration der Drittmittelförderung durch das Bundesministerium für Gesundheit:
  • Projektmanagement inklusive der Koordination und Ablaufkontrolle der Teilprojekte
  • Netzwerkkommunikation inklusive der Organisation von Arbeitstreffen
  • Erstellung wissenschaftlicher Vorträge und Publikationen
  • Berichtswesen gegenüber dem Projektträger

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:
  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master), Gesundheitsmanagement, Public-Health oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Kenntnisse psychischer Störungen und des psychosozialen Versorgungssystems
  • Erfahrungen in der Erstellung wissenschaftlicher Vorträge und Publikationen
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
Wünschenswert sind:
  • Abgeschlossene Promotion
  • Organisationstalent und Engagement
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen / Zeugnisse zu führen.

Wir bieten Ihnen

  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Eine interessante wissenschaftliche Arbeit
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten in den VRS
  • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Eine Kinderbetreuung kann in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte – nach Verfügbarkeit – angeboten werden.
Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Wolfgang Wölwer, Telefon: 0211 922-2002. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de und über die LVR-Klinik unter www.klinikum-duesseldorf.lvr.de

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.02.2018 unter Angabe der Kennziffer: 853/14_18 bevorzugt per E-Mail (max. 4 MB) an

bewerbung-duesseldorf@lvr.de

LVR-Klinikum Düsseldorf
Allgemeine Verwaltung / Personalabteilung
Bergische Landstraße 2 – 40629 Düsseldorf
Bild

Bewerbungsschluss: 28.02.2018