Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Grundlagen des Entwerfens, Gestaltens und Darstellens

Fachhochschule Erfurt. Erfurt, 03.05.2018

An der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Fachhochschule Erfurt ist im Studiengang Architektur baldmöglichst die

Professur für Grundlagen des Entwerfens, Gestaltens und Darstellens

(1 Stelle, Besoldungsgruppe W2, Kennziffer A18)

zu besetzen.

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Beschäftigung grundsätzlich auf Zeit befristet für drei Jahre. Ausnahmen hiervon und das Verfahren zur Umwandlung des Beamtenverhältnisses auf Zeit in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit entnehmen Sie bitte § 79 Abs. 2 und 3 Thüringer Hochschulgesetz.

Gesucht wird eine Architektin/ein Architekt mit in Theorie und Praxis nachgewiesenen Fähigkeiten, die Grundlagenfächer Gestaltungslehre, Darstellungslehre sowie das Entwerfen in der Grundlehre zu vertreten. Dabei sind die Grundlagen der Gestaltung in Verbindung mit entwurfsmethodischen Ansätzen und dem Basiswissen einer anwendungsbezogenen darstellenden Geometrie zu lehren. Zentrale Themen sind die didaktische Vermittlung von Methoden und Techniken des freien Zeichnens, des CAD Zeichnens, des Modellbaus sowie allgemein des Entwickelns und Präsentierens architektonischer Gestaltungen. Wir verstehen die Grundlehre der Gestaltung und der Darstellung immer im anwendungsbezogenen Kontext des architektonischen Entwerfens.

Die gesuchte Persönlichkeit sollte experimentierfreudig, entwurfs- und gestaltungsstark sein. Sie muss über profunde Kenntnisse und ausgewiesene Fähigkeiten in den genannten Inhalten und den diesbezüglichen Werkzeugen verfügen. Ein didaktisches Konzept zum Modellbau als Instrument des architektonischen Entwerfens in der Grundlehre wird erwartet.

Voraussetzung für die Einstellung ist eine überdurchschnittliche, durch Wettbewerbserfolge und/oder Architekturpreise sowie die Realisierung architektonisch anspruchsvoller Projekte ausgewiesene Entwurfs-, Gestaltungs- und Darstellungskompetenz. Dies muss mit der Fähigkeit verbunden sein, diese Kompetenzen reflektiert und mit zeitgemäßen didaktischen Mitteln in der Grundlehre des Studiengangs Architektur zu vermitteln.

Darüber hinaus wird von der zukünftigen Stelleninhaberin/dem zukünftigen Stelleninhaber Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und hohes Engagement bei der Fortsetzung und der Weiterentwicklung des erfolgreichen Erfurter Modells der Architekturausbildung in Lehre und Forschung erwartet.

Über die Stellenbeschreibung hinaus sind die Aufgaben in § 76 ThürHG festgelegt. Insbesondere wird die Mitarbeit in den Hochschulgremien, bei der Weiterentwicklung der Lehre und der Pflege internationaler Kontakte erwartet. Die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 77 ThürHG. Einzelheiten hierzu sowie Informationen zur Rücksendung von Unterlagen können im Internet unter www.fh-erfurt.de nachgelesen werden.

Wir wünschen uns mehr Frauen in Lehre und Forschung an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 31.05.2018 an:

Rektor der Fachhochschule Erfurt
Altonaer Straße 25, Postfach 45 01 55
99051 Erfurt
E-Mail: rektorat@fh-erfurt.de
http://www.fh-erfurt.de

Bewerbungsschluss: 31.05.2018