Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Medizinische Informationssysteme
Universitätsklinikum Tübingen / Universität Tübingen
Professur im Studiengang "Physician Assistance"
HSD Hochschule Döpfer
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Gynäkologie

Universitätsklinikum Freiburg. Freiburg, 01.02.2018

Die Medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg zählt zu den renommiertesten und traditionsreichsten Fakultäten in Deutschland. Das Universitätsklinikum Freiburg ist einer der größten Maximalversorger in Europa. Gemeinsam werden täglich Grenzen in Medizin, Forschung und Lehre überwunden.

An der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist die

W3-Professur für Gynäkologie
(Nachfolge Prof. Dr. med. Gerald Gitsch)

zum 01.10.2019 zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber soll das Fach in Forschung und Lehre vertreten und wird mit der Leitung der Klinik für Frauenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg betraut. Der klinische und wissenschaftliche Schwerpunkt liegt in der Gynäkologie, operativen gynäkologischen Onkologie und Senologie. In diesen Bereichen ist Erfahrung und Expertise in der translationalen Forschung erwünscht.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit breiter operativer und klinischer Erfahrung auf dem gesamten Gebiet der Gynäkologie und ausgewiesener Leitungserfahrung. Erfahrungen in Personalführung, Krankenhausökonomie und -management, international anerkannte Forschungsleistungen, Einwerbung von begutachteten Drittmitteln sowie hervorragende Lehrleistungen werden vorausgesetzt.

Gewünscht werden die Bereitschaft zur engen, interdisziplinären Kooperation und aktiven Mitarbeit im Tumorzentrum Freiburg-CCCF sowie die Integration in die Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät. Die Bewerberin/ der Bewerber sollte eine Drittmittelförderung öffentlicher Institutionen nachweisen können.

Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen bzw. Professoren sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion sowie die Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Über die Promotion hinausgehend werden eine Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen in Forschung und Lehre gemäß § 47 Abs. 2. LHG erwartet.

Die Professur steht unbefristet zur Verfügung und wird gem. § 50 Abs. 1 LHG besetzt.

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg fördert Frauen und fordert sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerberinnen und Bewerber können sich unter dem folgenden Link die erforderlichen Bewerbungsunterlagen herunterladen:
http://www.med.uni-freiburg.de/de/verwaltung/berufungsverfahren-1

Bei Rückfragen: Tel. +49-761-270-84661/ 84620;
Fax +49-761-270-84670;
E-Mail: dekanat-professuren@uniklinik-freiburg.de
Die Bewerbungsunterlagen einschließlich eines Nachweises der Lehrkompetenz und der Lehrpersönlichkeit senden Sie bitte bis zum 09.03.2018 per E-Mail an die Dekanin der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Frau Professor Dr. K. Krieglstein, 79085 Freiburg
(professuren-bewerbungen@uniklinik-freiburg.de).

Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden, abrufbar unter http://www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/berufungsleitfaden.pdf

Bewerbungsschluss: 09.03.2018