Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Ingenieur Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Physiker (m/w) Numerische Simulation von inkompressiblen Strömungen mit modernen CFD-Verfahren

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Göttingen, 07.06.2018

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - insbesondere noch mehr weibliche - die Ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.
Für unser Institut Aerodynamik und Strömungtechnik in Göttingen suchen wir eine/n

Ingenieur/in Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Physiker/in o.ä.

Numerische Simulation von inkompressiblen Strömungen mit modernen CFD-Verfahren
Ihre Mission:
In der Abteilung Bodengebundene Fahrzeuge werden geometrisch und physikalisch bedingte Mehrskalenprobleme der Aerodynamik, Strömungsmechanik und Strömungsakustik numerisch und experimentell erforscht. Ziel der Forschung ist es, die Modellbildung mit Methoden der experimentellen und analytisch-numerischen Untersuchung turbulenter und/oder mehrphasiger Strömungen zu verbinden und diese einzusetzen. Strömungsprobleme der technischen Anwendung werden so durch Messung, Berechnung und Verbesserung fluiddynamischer Systeme gelöst. Hierzu gehören neben der Aerodynamik von Fahrzeugen, Strömungen in Fluidsystemen und in der Kabine von Fahrzeugen und Flugzeugen, sowie durch- und umströmte Systeme, die in der Raumfahrtindustrie und der Energiewirtschaft von Interesse sind.
Ihre Hauptaufgabe als Stelleninhaberin/Stelleninhaber ist die numerische Simulation von inkompressiblen, turbulenten Strömungen für bodengebundene Fahrzeuge und Flugzeuge. Zu diesem Zwecke setzen Sie unterschiedliche Simulationsmethoden der Computational Fluid Mechanics (CFD), wie z.B. Finite-Volumen Verfahren und Lattice-Boltzmann-Verfahren ein. Neben der Weiterentwicklung dieser Verfahren für numerische Simulationen von turbulenten, thermischen und erzwungenen Strömungen führen Sie instationäre Strömungssimulationen zur Vorhersage von aerodynamischen Kräften auf der Oberfläche von Fahrzeugen oder der Ventilation und Temperaturverteilung im Innenraum der Fahrzeuge durch und analysieren die Ergebnisse wissenschaftlich. Zur Verifikation und Validierung dieser Vorhersagen steht Ihnen eine umfangreiche Datenbank experimenteller Ergebnisse zur Verfügung.
Ihre Qualifikation:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Physik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder einer vergleichbaren Ingenieurwissenschaft
  • abgeschlossene Promotion auf dem Gebiet der Aerodynamik oder Strömungsmechanik
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Aerodynamik und/oder Strömungsmechanik
  • Grundkenntnisse in numerischer Mathematik/Scientific Computing
  • Grundkenntnisse in objektorientierter Programmentwicklung in C/C++
  • umfangreiche Erfahrung mit dem Einsatz von Finite-Volumen- und/oder Lattice-Boltzmann-Verfahren wünschenswert
  • langjährige Erfahrungen mit dem Einsatz von kommerziellen CFD-Verfahren von Vorteil
  • gute Kenntnis auf dem Gebiet der numerischen Aerodynamik und/oder Strömungsmechanik ist ideal
  • interdisziplinäre Kommunikation in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit zur Integration in ein wissenschaftlich orientiertes Softwareentwicklungsteam
Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Claus Wagner telefonisch unter +49 551 709-2261. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 19890 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#27635.
Logo