Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W1/W2) für Algebra (Tenure Track)

FernUniversität in Hagen. Hagen, 26.04.2018

Als einzige staatliche Fernuniversität haben wir seit über 40 Jahren Erfahrung mit lebenslangem Lernen. Unsere Studierenden nutzen flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended Learning-Studienmodells. An vier Fakultäten erzielen wir fachbezogene und fachübergreifende zukunftsweisende Forschungsergebnisse. Zu unserem Selbstverständnis gehören interdisziplinäre Kooperation, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Berücksichtigung genderspezifischer Aspekte in Forschung und Lehre.

In der Fakultät für Mathematik und Informatik besetzen wir ab sofort die

Juniorprofessur mit Tenure-Track-W 1 für Algebra

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und wird nach erfolgreicher Zwischenevaluation um weitere drei Jahre verlängert. Nach erfolgreicher Endevaluation wird sie unter Verzicht auf eine Ausschreibung überführt in eine unbefristete

Universitätsprofessur W 2 für Algebra (Nachfolge Frau Prof. Dr. Luise Unger)


Gesucht wird eine Persönlichkeit mit sehr guten didaktischen Fähigkeiten, die in der Forschung in einem aktuellen Gebiet der Algebra international ausgewiesen ist. Wünschenswert in der Forschung ist ein Bezug zu Anwendungen. Die Ausschreibung dieser Qualifikationsstelle richtet sich insbesondere an Nachwuchswissenschaftler/- innen mit außerordentlichem Potential für eine weitere Karriere in der Wissenschaft. Die Voraussetzungen für eine Berufung ergeben sich aus § 36 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Person muss sich an den Lehraufgaben des Faches Mathematik in angemessener Weise beteiligen und gegebenenfalls glaubhaft machen, dass sie in kurzer Zeit in der Lage sein wird, die Lehre zu auf Deutsch verfassten Kursen durchzuführen. Prüfungen sind in deutscher Sprache abzunehmen.

Die Lehre an der FernUniversität ist eingebettet in multimediale Lehr-Lern- Umgebungen. Erwartet wird die Beteiligung an der Entwicklung und der Durchführung netzgestützter Lehre im Rahmen des universitären Qualitätsstandards.

Gesundheits- und familienorientierte Aspekte sind in unserer Personalkultur wichtig. Wir bieten ausgezeichnete Personal- und Sachausstattung sowie Unterstützung für Sie und Ihr Team durch die verschiedenen Bereiche der Universität.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie diesem Profil entsprechen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Rektorin der FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen oder per E-Mail an: rektorin@fernuni-hagen.de

Auskunft erteilt Herr Prof. Dr. Wolfgang Spitzer, Tel. 02331/987-2731

E-Mail: Wolfgang.Spitzer@FernUni-Hagen.de

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juni 2018 (Eingang an der FernUniversität in Hagen).

Wir wollen die Anzahl der Frauen in Forschung und Lehre deutlich erhöhen und fordern daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind erwünscht.

Bewerbungsschluss: 17.06.2018