Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit

FernUniversität in Hagen. Hagen, 19.02.2018

logo

(Kennziffer 664/688) Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrgebiet Parallelität & VLSI, eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin /
wissenschaftlicher Mitarbeiter
mit Schwerpunkt IT-Sicherheit

mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit, Entgeltgruppe 13 TV-L

befristet zu besetzen.

Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended Learning-Studienmodells. An unseren vier Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.

Befristung:
Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt.
Ihre Aufgaben:
  • Sie wirken bei spannenden Forschungsprojekten und innovativen Aufgaben in der Lehre mit.
  • Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich wissenschaftlich weiter zu qualifizieren, bspw. im Rahmen einer Promotion.
  • Sie unterstützen das IT-Sicherheitsteam der FernUniversität, insb.
    • Leiten Sie die Geschäftsstelle des IT-Sicherheitsteams.
    • Sie erarbeiten ein universitätsweites IT-Sicherheitskonzept sowie Sicherheits-Richtlinien und -Handlungsempfehlungen.
    • Außerdem entwickeln Sie ein IT-Notfallkonzept einschließlich einer Risikoanalyse.
    • Zu Ihren Aufgaben gehört es auch, das hochschulweite ISMS zu evaluieren und weiterzuentwickeln.
    • Als Fachexperte/in für IT-Sicherheit beteiligen Sie sich zudem an bereichsübergreifenden Projekten der IT-Sicherheit.
    • Sie planen verschiedene Awareness-Maßnahmen und führen Schulungen für die Mitarbeitenden der FernUniversität durch.
Ihr Profil:
  • Ein Hochschulstudium auf Master-Niveau in (Wirtschafts-)Informatik, Informationstechnik oder Mathematik haben Sie erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse in der Technik der IT-Sicherheit sowie gute Kenntnisse im Management von IT-Sicherheit mit.
  • Neben Ihrer Fachexpertise zeichnen Sie sich besonders durch eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit und einer hohen Leistungsbereitschaft aus.
  • Sie teilen zudem unsere Begeisterung an dem besonderen Bildungsauftrag der FernUniversität im Sinne der Fernlehre mitzuwirken.
Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Auskunft erteilt:
Herr Univ.-Prof. Dr. Jörg Keller, Tel.: 02331 987-376
Bewerbungsfrist:
16.03.2018
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Wir haben uns das Ziel gesetzt den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und fordern daher besonders qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Diese werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular.

bewerben

FernUniversität in Hagen - Dezernat 3.3 Personalentwicklung - Universitätsstraße 47 - 58097 Hagen

Bewerbungsschluss: 16.03.2018