Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Bibliothekar (m/w) für die Bibliothek der Leopoldina

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften. Halle (Saale), 04.06.2018

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina besteht seit 1652 und ist die älteste ununterbrochen existierende naturwissenschaftlich-medizinische Akademie der Welt. Sie wählt hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu ihren Mitgliedern. Im Jahr 2008 wurde sie zur Nationalen Akademie der Wissenschaften Deutschlands ernannt. Sie hat die Aufgabe, unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen wichtige gesellschaftliche Themen wissenschaftlich zu bearbeiten, die Ergebnisse der Politik und Öffentlichkeit zu vermitteln und diese national wie international zu vertreten. Darüber hinaus nimmt sie die klassischen Aufgaben einer Gelehrtengesellschaft wahr, indem sie u. a. Mitglieder zuwählt, wissenschaftliche Konferenzen organisiert, Preise für herausragende Leistungen vergibt, wissenschaftliche (Langzeit-)Projekte durchführt und ein eigenes Archiv, eine Bibliothek und ein Studienzentrum unterhält.

Die Bibliothek der Leopoldina besteht seit 1731. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sie ihren festen Standort in Halle (Saale). Sie hält zurzeit mehr als 280.000 physische Bestände (Monographien, Reihen, Zeitschriften) aus den Bereichen Naturwissenschaften und Medizin sowie zu deren Geschichte. Seit 2012 kooperiert die Bibliothek eng mit dem Leopoldina-Studienzentrum und dem Archiv der Akademie. Die Bibliothek soll künftig an den neuen Aufgaben der Akademie ausgerichtet werden und ein erweitertes Dienstleistungsspektrum, vor allem im digitalen Bereich, anbieten. Daher suchen wir zum 01. September 2018 eine/einen

wissenschaftliche Bibliothekarin/
wissenschaftlichen Bibliothekar
für die Bibliothek der Leopoldina

(Kennziffer 18-11)

Ihre Aufgaben:
  • Aufgaben des höheren Bibliotheksdienstes, d. h. u. a.
  • Entwicklung und Organisation von Konzepten für Bestandserschließung, -aufbau und Bestandspflege
  • Verantwortlich für die Organisation der internen und externen Informationsvermittlung
  • Implementierung des Konzepts zur Neustrukturierung und Profilierung der Leopoldina- Bibliothek
  • Einwerbung von Drittmitteln für zukunftsrelevante Projekte
Ihr Profil:
  • Ausgebildete/-r wissenschaftliche/-r Bibliothekar/-in
  • Laufbahnbefähigung für den höheren Bibliotheksdienst
  • Erfahrung mit strategischen und konzeptionellen Planungen an einer wissenschaftlichen Bibliothek
  • Nachweisbare Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Lösungsorientierung und konzeptionelles Denken
Wir bieten:
Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Bei entsprechender Erfahrung und Qualifikation ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Entfristung bei persönlicher und fachlicher Eignung.

Arbeitsort ist der Sitz der Leopoldina in Halle (Saale). Die Wahrnehmung von Terminen in Berlin und deutschlandweit gehört zu Ihrem Aufgabenspektrum. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sollte diese Ausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 25. Juni 2018 ausschließlich über unser Online-Bewerbungssystem unter www.leopoldina.org/de/jobs. Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Weitere Informationen über die Leopoldina finden Sie im Internet unter: www.leopoldina.org

Bewerbungsschluss: 25.06.2018