Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Bibliotheksdirektor / Vorstandsmitglied (m/w)
Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Geschäftsstellenleitung (m/w)
Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Schulleiter (m/w)

Freie und Hansestadt Hamburg. Hamburg, 19.04.2018

HAMBURG SUCHT!
BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG


Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) sucht zum 01.02.2019 eine/einen:

SCHULLEITERIN/SCHULLEITER FÜR EINE HAMBURGER STADTTEILSCHULE

Ausschreibungsnummer 2017-04368

Die Stadtteilschule Winterhude ist eine ausgewiesen innovative Schule für die Jahrgänge 0 - 13. Sie ist eine in allen Stufen voll gebundene Ganztagsschule mit integriertem Hortbetrieb und bilingualem Zweig Spanisch - Deutsch. In allen Stufen wird jahrgangsgemischt gelernt und gearbeitet. Die traditionelle Fächerstruktur ist zugunsten des Projektlernens und des selbstbestimmten Lernens aufgehoben. Demzufolge kommt dem forschenden Lernen eine hohe Bedeutung zu. Zurzeit besuchen ca. 1060 Schülerinnen und Schüler die Schule. Die Schule ist Hospitationsschule, sie wird regelmäßig von LehrerInnengruppen und Delegationen besucht. Weitere Informationen: www.sts-winterhude.de.

Als Schulleiterin oder Schulleiter der Stadtteilschule Winterhude entwickeln Sie im Kontext bildungspolitischer Rahmenbedingungen ein zeitgemäßes professionelles Profil, das nach außen sichtbar wird. Als Schulleiterin bzw. Schulleiter nehmen Sie Ihre Führungsfunktion bewusst wahr, nutzen Gestaltungs- und Handlungsspielräume und motivieren alle Beteiligten, gute Schule zu gestalten.

Bewerberinnen und Bewerber sollen über umfassende unterrichtliche Erfahrungen und gründliche Fachkenntnisse verfügen. Hierüber hinausgehende leitungsspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten sind erforderlich.

Bewerberinnen und Bewerber, die solche Kompetenzen durch spezifische berufliche Aktivitäten und Erfahrungen - ggf. auch außerschulische - und/oder durch Fortbildung erworben haben, werden gebeten, dies in ihrer Bewerbung zu dokumentieren. Der Bewerbung sind konzeptionelle Vorstellungen beizufügen.

Die Schulleiterin bzw. der Schulleiter erhält während der Bewährungszeit gem. § 94 Abs. 1 Satz 3 Hamburgisches Schulgesetz (HmbSG) keine herausgehobene Besoldung. Nach Bewährung ist die Bestellung (§ 94 Abs. 2 HmbSG) und bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Einweisung in ein der Schulform und der Schülerzahl entsprechendes Amt vorgesehen.

Bei unveränderter Schülerzahl handelt es sich um das Amt einer Oberstudiendirektorin bzw. eines Oberstudiendirektors der Besoldungsgruppe A 16/Entgeltgruppe 15 Ü TV-L. Eine Teilzeitbeschäftigung in dieser Funktion ist grundsätzlich möglich. Die Arbeitszeit kann jedoch höchstens auf 67 % reduziert werden.

Die Behörde für Schule und Berufsbildung fördert die Gleichstellung von Frauen. Sie begrüßt es, wenn sich der Anteil von Frauen in Beförderungsstellen und Leitungspositionen erhöht, und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ebenfalls ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die Behörde für Schule und Berufsbildung schreibt Leitungsstellen an Schulen auch im Internet aus. Bewerbungen mit konzeptionellen Vorstellungen zur Wahrnehmung des Aufgabengebietes sollten daher bis zum 17.05.2018 online unter www.hamburg.de/bewerbungen-online zur o.g. Ausschreibungsnummer erfolgen.

Telefonische Anfragen beantwortet:
Frau OSR Ulrike Barthe-Rasch, Tel. 040 - 42863-4219;
E-Mail: Ulrike.Barthe-Rasch1@bsb.hamburg.de

Auslagen im Zusammenhang mit der Bewerbung oder dem Auswahlverfahren können nicht erstattet werden.

Bewerbungsschluss: 17.05.2018