Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Volljurist als Fachlicher Leiter (m/w)

Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF). Heidelberg, 14.06.2018

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) sucht eine/n Volljuristen/-juristin

als Fachliche/n Leiter/in.

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) fördert als „Forum für Fachfragen“ den Dialog zwischen Institutionen und Berufsgruppen, die mit Fragen der Jugendhilfe und des Familienrechts befasst sind. Mitglieder des DIJuF sind die Städte und Landkreise für ihre Jugendämter. Das DIJuF unterstützt deren Arbeit durch Rechtsberatung, Fachveranstaltungen und Publikationen zu aktuellen Themen. Als einzige nichtstaatliche Organisation in Deutschland unterstützt das DIJuF seine Mitglieder in grenzüberschreitenden Vaterschafts- und Unterhaltsverfahren einschließlich der Einziehung von Kindesunterhalt aus dem Ausland. Zudem führt das Institut rechtswissenschaftliche Projekte durch.

Das Institut wird von der Geschäftsführung und der Fachlichen Leitung gesamtverantwortlich geleitet und repräsentiert.

Die Fachliche Leitung ist dabei insbesondere verantwortlich für
  • die fachliche Weiterentwicklung des Instituts,
  • die fachliche Qualitätssicherung und -entwicklung, insbesondere in juristischer Hinsicht,
  • die Kooperation und Netzwerkarbeit mit Institutionen und Partnern im In- und Ausland,
  • Vortragstätigkeit bei überregionalen Fachveranstaltungen und vor Ort,
  • Akquise, Leitung und Durchführung von Forschungsprojekten,
  • inhaltliche und konzeptionelle Planung und Begleitung der DIJuF-Veröffentlichungen.
Die Fachliche Leitung unterstützt die Arbeit in den Vereinsgremien und übernimmt repräsentative Funktionen im Auftrag des Instituts.

Wir erwarten folgende Qualifikationen und persönliche Eigenschaften:
  • Erfahrungen sowie vertiefte juristische Kenntnisse in der Kinder- und Jugendhilfe und im Familienrecht,
  • gute Kommunikationsfähigkeiten und ein sicheres Auftreten,
  • Leitungserfahrung und nachgewiesene Kompetenzen und Erfahrungen in den genannten Aufgabenfeldern,
  • Initiative, Engagement, Flexibilität und Kreativität,
  • einen motivierenden, partizipativen Führungsstil.
Dienstort ist Heidelberg. Die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen bei flexiblen Arbeitszeiten ggf. auch abends wird vorausgesetzt.

Wir bieten eine vielseitige, anspruchsvolle und interessante Arbeit in einem bundesweit renommierten Institut und ein offenes, engagiertes und gut vernetztes Arbeitsumfeld in einem motivierten Team mit über 50 Beschäftigten und vielen ehrenamtlich Aktiven.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Std./Woche. Die Vergütung ist an den TVöD (Bund) angelehnt.

Weitere Informationen zum DIJuF unter www.dijuf.de oder bei Claudia Jacoby, Geschäftsführerin, Telefon 06221/9818-10. Vollständige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an den Vorstand per E-Mail: bewerbung-fachl-ltg@dijuf.de oder postalisch:

Bernd Mix (stellv. Vorsitzender)
Wachtelweg 11
49086 Osnabrück

Bewerbungsschluss ist der 10.09.2018

Bewerbungsschluss: 10.09.2018