Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Kommunikationsmanager (m/w) Translationale Onkologie, im Rahmen des DataBox-Projekts

Deutsches Krebsforschungszentrum / German Cancer Research Center (DKFZ). Heidelberg, 03.05.2018

Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche Forschungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.
Die Abteilung Translationale Onkologie sucht im Rahmen des DataBox-Projekts am NCT Heidelberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Kommunikationsmanager/in

(Kennziffer 090/2018)

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg ist das führende onkologische Spitzen­zentrum in Deutschland. Gründer und Träger des NCT sind das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), das Uni­versitäts­klinikum Heidelberg, die Medizinische Fakultät Heidelberg und die Deutsche Krebshilfe. Im Rahmen des durch Bund und Länder geförderten weiteren Ausbaus des NCT Heidelberg und seinem Partnerstandort Dresden zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individu­alisierten Krebsmedizin sollen weitere Profilbereiche mit wissenschaftlicher und klinischer Exzellenz aufgebaut werden.

Die Initiative "DataBox – Patientenzentriertes Gesundheits­management durch digitale Intelligenz" entwickelt modellhaft einen neuen, patientenzentrierten Ansatz für den Einsatz intelligenter digitaler Systeme zur eigen­verant­wortlichen medizinischen Datenverwaltung in Vorbeugung, Diagnostik und Therapie. Ein initialer Demonstrator fokussiert als Modell auf Patienten mit Lungen­karzinom. In einer 18-monatigen Pilotphase wird hierzu als erster Schritt für jeden Patienten eine geschützte Softwareplattform ("DataBox") eingerichtet, die jedem Patienten die Möglichkeit gibt, einen aktuellen und vollständigen Überblick über Vorgeschichte und aktuellen Stand seiner/ihrer Behandlung zu erhalten, an die behandelnden Ärzte zu übermitteln und durch eigene Informationen zu ergänzen.

Ihre Aufgaben:
  • Konzeption und Durchführung aller internen und externen Maßnahmen der PR- und Öffentlichkeitsarbeit des DataBox-Projekts in enger Kooperation mit den Pressestellen des DKFZ, des UKL und des NCT
  • Entwicklung eines Corporate Designs für die DataBox
  • Strategische Beratung des DataBox-Teams in allen Fragen der Presse- und Medienarbeit
  • Aufbau und Pflege des Internetauftrittes
  • Vorbereitung und Betreuung von Medienauftritten und Pressekonferenzen
  • Kontaktpflege zu Journalisten, Medien und Institutionen
  • Planung und Erstellung von Informationstexten und Broschüren
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, entweder im Bereich der Bio­wissen­schaften oder im journalistischen Bereich
  • Langjährige Erfahrung im journalistischen Bereich / Marketing
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Managementfähigkeit sowie Team­fähig­keit werden vorausgesetzt
  • Sicheres Auftreten und Präsentationsfähigkeit
  • Erfahrungen im Umgang mit Onlinemedien
  • Selbstständige, proaktive und autodidaktische Arbeitsweise
  • Hohe sprachliche Kompetenz in Deutsch und Englisch
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewer­bungen per E-Mail nicht angenommen werden können.