Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Psychologische und organisationale Grundlagen der Sozialen Arbeit
Hochschule Fulda
Professur (m/w) für Psychology & Management
International School of Management (ISM)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor für Klinische Psychologie

Universität Innsbruck. Innsbruck, 07.03.2018

Kontakt
  • Universität Innsbruck
  • 6020 Innsbruck

Die Universität Innsbruck ist Studien-, Forschungs- und Arbeitsplatz von über 31.000 Menschen. Als eine der großen Arbeitgeberinnen Tirols bietet die Universität Innsbruck ein vielfältiges und spannendes Betätigungsfeld für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Ausbildung und Erfahrung. Sie begrüßt die Diversität ihres Personals und verpflichtet sich dem Grundsatz der Chancengleichheit. Die Universität Innsbruck ist als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und wurde vom Wirtschaftsmagazin "trend." als "Top-Arbeitgeberin 2017" ausgezeichnet.

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor für Klinische Psychologie

Ausschreibung der Stelle einer/eines Universitätsprofessorin/ Universitätsprofessors für Klinische Psychologie
Am Institut für Psychologie der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist die Stelle einer/eines

UNIVERSITÄTSPROFESSORIN/UNIVERSITÄTSPROFESSORS
FÜR
KLINISCHE PSYCHOLOGIE

in Form eines unbefristeten privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses mit der Universität zu besetzen.

AUFGABEN

Vertretung des Faches Klinische Psychologie in Forschung und Lehre.

Erwartete Forschungsschwerpunkte sollen im klinisch-psychologisch/psychotherapeutischen sowie neurowissenschaftlichen/neurobiologischen Bereich liegen. Die Forschungsausrichtung soll schulenübergreifend und anschlussfähig an die bestehenden Schwerpunkte im Bereich der psy-chodynamischen Grundlagen- und Psychotherapieforschung anknüpfen.

Aufbauend auf fundierter klinischer Erfahrung wird auch der gemeinsame weitere Ausbau einer Forschungs- und Lehrambulanz erwartet.

Die Zusammenarbeit mit den Arbeitsbereichen Klinische Psychologie II und anderen Fachberei-chen am Institut sowie die Mitarbeit am Aufbau des angestrebten fakultären Forschungszentrums „Prävention und Gesundheit über die Lebensspanne“ wird erwünscht.

In der Lehre ist im Wesentlichen die Klinische Psychologie auf allen Ausbildungsstufen (Bachelor, Master und PhD) zu vertreten.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung gilt als selbstverständlich.

ANSTELLUNGSERFORDERNISSE

a) eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige auslän-dische Hochschulbildung;
b) einschlägige Lehrbefugnis (Habilitation) oder gleichzuhaltende Eignung;
c) Publikationen in führenden internationalen referierten Fachzeitschriften;
d) Ausgewiesene klinisch-psychologische/psychotherapeutische Kompetenz und neurowissen-schaftlich/neurobiologische Expertise;
e) Einbindung in die internationale Forschung;
f) interdisziplinäres anschlussfähiges Arbeiten im Bereich der Klinischen Psychologie und den Neurowissenschaften
g) mehrjährige facheinschlägige Praxis: Approbation bzw. Eintragung als Klinische/r und/oder Ge-sundheitspsycholog/e/in / Psychotherapeut/in
h) facheinschlägige Auslandserfahrung;
i) ausgeprägte didaktische Fähigkeiten;
j) Erfahrung in der Einwerbung von Forschungsmitteln;
k) Qualifikation zur Führungskraft.


Bewerbungen müssen bis spätestens 6. April 2018 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort Innrain 52f, A-6020 Innsbruck (fss-innrain52f@uibk.ac.at) eingelangt sein.

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Für diese Position ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für ArbeitnehmerInnen der Universitäten und ein Mindestentgelt von € 5.005,10/Monat (14 mal) vor-gesehen. Ein in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung höheres Entgelt und die Ausstattung der Professur sind Gegenstand von Berufungsverhandlungen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Die Bewerbungsunterlagen sollen jedenfalls enthalten: Lebenslauf mit einer Beschreibung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdeganges, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, der Vorträge sowie der sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten und Projekte, Beschreibung abgeschlossener, laufender und geplanter Forschungstätigkeiten und die fünf wichtigsten Arbeiten. Die Bewerbungsunterlagen sind jedenfalls digital (CD, E-Mail usw.) beizubringen. Die Papierform ist optional.

Laufende Informationen über den Stand des Verfahrens finden Sie unter:

http://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/standorte/innrain52f/berufungen_habilitationen/berufungen_index_2010.html

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann MÄRK
R e k t o r

Universität Innsbruck
6020 Innsbruck

Bewerbungsschluss: 06.04.2018