Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Mikrobielle Interaktionen
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Professorship (W2) for Integrated Immunology
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2 mit Tenure Track auf W3) für Translationale Mikrobiologie

Friedrich-Schiller-Universität Jena. Jena, 24.05.2018

jena
Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist im Institut für Medizinische Mikrobiologie (Direktorin Prof. Dr. Bettina Löffler) eine

Professur (W2 mit Tenure Track auf W3)
für Translationale Mikrobiologie

zu besetzen.
Die zu berufende Persönlichkeit soll das Fachgebiet in Forschung und Lehre vertreten. Es wird erwartet, dass sie sich in die Forschungsschwerpunkte der Fakultät integriert, insbesondere im Bereich „Sepsis und Infektionsforschung“. Eine Mitarbeit im SFB/TRR 124 „FungiNet“, im Center for Sepsis Control and Care (CSCC) und in der Jena School for Microbial Communication (JSMC) ist wünschenswert. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e. V. - Hans-Knöll-Institut (HKI) wird erwartet.
Voraussetzungen für die Berufung sind ein abgeschlossenes Studium in den Lebenswissenschaften, die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft, sich bei der Weiterentwicklung der Studiengänge der Medizinischen Fakultät zu engagieren. Die zu berufende Persönlichkeit soll wissenschaftlich aufgrund von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen hervorragend ausgewiesen sein, zum Beispiel auf dem Gebiet der funktionellen mikrobiellen Interaktionsforschung.
Die Professur wird zunächst befristet auf vier Jahre besetzt. Nach positiver Zwischenevaluation ist eine Verlängerung um zwei Jahre vorgesehen. Auf Grundlage einer weiteren positiven Evaluation findet nach sechs Jahren die Überleitung auf eine W3-Professur ohne erneute Ausschreibung statt.
Das UKJ und die Friedrich-Schiller-Universität Jena streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Berücksichtigung der Vorgaben im Internet (https://www.uniklinikum-jena.de/Berufungsmanagement.html) schriftlich bis zum 22.06.2018 an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität, Herrn Prof. Dr. K. Benndorf, Bachstraße 18, 07743 Jena.

Bewerbungsschluss: 22.06.2018